Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

2. März 2016, 15:57 Kultur International Movie

Kino: TRUMBO

Katrin Sevinc - Dieses Biopic erzählt die wahre Geschichte von Dalton Trumbo, eines Drehbuchautors zur Zeit der McCarthy Kommunistenhatz in Hollywood.

Kino: TRUMBO
Dalton Trumbo (Bryan Cranston, Breaking Bad) ist im Hollywood der 1940er ein äusserst erfolgreicher Drehbuchautor, und der bestbezahlte. Als Mitglied der Kommunistischen Partei wird er jedoch 1947 vor das „Komitee für unamerikanische Umtriebe“ geladen. Er und neun andere Filmschaffende, die „Hollywood Ten“, verweigern die Aussage. Trumbo wird infolgedessen wegen Missachtung des Kongresses zu einer Haftstrafe von einem Jahr verurteilt. Danach kann er aber nicht einfach weiterarbeiten. Sein Name wird auf Hollywoods Schwarze Liste gesetzt.

Der Film zeigt nun wie er und die anderen Drehbuchautoren versuchen, das Arbeitsverbot der Schwarzen Liste zu umgehen und trotzdem zu schreiben. Trumbo beginnt unter einem Pseudonym für einen B-Movie-Produzenten (toll: John Goodman) zu schreiben. Während der ganzen Zeit der Kommunistenhatz haben die Filmschaffenden der Schwarzen Liste einen erklärten Feind, die äusserst einflussreiche und gefürchtete Klatschkolumnistin Hedda Hopper. Helen Mirren gibt sie mit Verve, mitsamt den Hüten für die sie berühmt war.

Während des rund 13-jährigen Arbeitsverbots schreibt Trumbo ironischerweise auch zwei mit dem Oscar ausgezeichnete Drehbücher, darunter den heutigen Klassiker Roman Holiday (mit Audrey Hepburn und Gregory Peck). Er und seine Familie jubeln zu Hause vor dem Fernseher, während das offizielle Hollywood die Oscars vergibt. Der Mut unter anderem von Regisseur Otto Preminger führt schliesslich ein Ende der schwarzen Liste herbei. Er verspricht Trumbo eine Nennung in den Credits – vorausgesetzt dieser liefert ihm ein grossartiges Drehbuch für seinen geplanten Film Exodus. Preminger hält Wort, und auch Hollywoodstar Kirk Douglas will nur mit den Besten zusammenarbeiten und benennt Trumbo als Drehbuchautor für Spartacus.

Der Film Trumbo ist eine Geschichtslektion einer schwierigen und auch schwarzen Zeit Hollywoods der Denunziation von Filmkollegen. Es ist faszinierend die Hintergrundgeschichte zur Entstehung von einigen der berühmtesten Filmklassiker mitzuerleben. Auch damalige Filmstars wie Edward G. Robinson (Michael Stuhlbarg, zuletzt in Pawn Sacrifice) geben ein Stelldichein und veranschaulichen, wie schwierig es war sich korrekt zu verhalten wenn man arbeiten wollte. Dalton Trumbo erinnert daran in einer bewegenden Rede zu seiner späten Ehrung durch die Drehbuchautorengilde Amerikas.

Bewertung: 3,5 von 5

* Titel: TRUMBO

* Land: USA

* Dauer: 124 Min.

* Drehbuch: John McNamara

* Regie: Jay Roach

* Darsteller: Bryan Cranston, Helen Mirren, Diane Lane, John Goodman

* Verleih: Ascot Elite

* Filmstart: 3. März 2016

Bilder im Verleih von: Ascot Elite

Kommentare
Login oder Registrieren