Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

14. Juni 2017, 15:40 Kultur students.ch

10 Badi-Erinnerungen aus deiner Kindheit

students Redaktion - Das waren noch Zeiten, in denen man unbeschwert seinen freien Mittwoch-Nachmittag in der Badi verbringen konnte. Wir denken gerne daran zurück und haben deshalb 10 Erinnerungen gesammelt, die dir sicher bekannt vorkommen.

10 Badi-Erinnerungen aus deiner Kindheit

1. Die hässige Kassen-Frau

Du konntest noch so freundlich sein, sie hat dich weder begrüsst noch sonst irgendwas. Geld gegen Eintritt, sonst nix.


2. Platz der Cool-Kids

Den Platz an dem die coolen Jungs und Girls ihre Badetücher ausbreiteten gab’s wohl in jeder Badi. Die Frage ist nur, warst du dabei oder konntest du nur aus der Entfernung zuschauen?


3. Das Wertsachenversteck

Ja, wir haben es wohl alle getan. Geldtäschli, Schlüssel und Handy unter dem Badetuch versteckt und dann mit beruhigtem Gefühl ins Wasser gesprungen.


4. Unterhose unter der Badehose

Hygienetechnisch nicht ganz top, aber es war ja der Style, der gezählt hat.


5. Geruch von warmem Beton

Wenn man mal eine Pause vom Baden brauchte, legte man sich einfach auf die warmen Betonplatten irgendwo. Der Geruch ruft heute noch Erinnerungen wach.


6. Dieser Drink

Bilz Panache steht wie nichts Anderes für die Freiheit eines Nachmittages in der Badi. Und ein bisschen Badass hat man sich auch gefühlt, war ja schliesslich fast sowas wie Bier.


7. Überteuerte Süssigkeiten vom Kiosk

Egal was es war, es war viel zu teuer. Das Taschengeld reichte vielleicht nur für das hier:


8. Die Stamm-Alkis

Sie sassen immer unter dem gleichen Sonnenschirm, am gleichen Tisch, auf dem gleichen Platz – und sie hatten immer ein Bier oder ein Glas Weisswein vor sich. Was man damals komisch fand ist heute das pure Glück.


9. Ping Pong

Warst du mutig genug, bei der hässigen Kassen-Frau nach Ping Pong Schläger zum Spielen zu fragen?


10. Der Wanna-Be coole Bademeister

Er fühlte sich wie bei Baywatch, aber alles was er tat war Glacé essen und Kids zu ermahnen: «Hier ist Rennen verboten!», «Aufhören zu drängeln!», «Noch einmal und das war’s für dich!». Was für ein Loser.


Kommentare
Login oder Registrieren