Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

23. Februar 2009, 10:59 Music

Medifest an der Uni Irchel

students Redaktion - Morphiumspritzen à discretion? Spassamputationen im Champagnerrausch? Eher nicht. Wenn die Medizinstudierenden ihre Semesterparty steigen lassen, geht es ganz gesittet zu. Wie eine gute Party eben. Normal? Nicht wirklich. Das Medifest beschreibt sich am Besten im Superlativ. Es ...

Medifest an der Uni Irchel
Morphiumspritzen à discretion? Spassamputationen im Champagnerrausch? Eher nicht. Wenn die Medizinstudierenden ihre Semesterparty steigen lassen, geht es ganz gesittet zu. Wie eine gute Party eben. Normal? Nicht wirklich. Das Medifest beschreibt sich am Besten im Superlativ. Es ist die grösste universitäre Party. Und das einzige Fest, das an der Uni selbst, am Irchel, zuhause ist.

Am 21. März 09 ist es soweit: Los geht’s um 21 Uhr. Der Verein Medifest, der die Uniparty organisiert, erwartet 2000-3000 Partygänger. Unter dem Motto „Frühlingshormone“ werden die Gäste aus dem Winterschlaf aufgeweckt. Verschiedene Firmen locken an der Party mit Wettbewerben. Studentische Organisationen führen spezielle Themenbars. Heisshungrige werden mit Crepes und Hot Dogs verwöhnt.

Auf den Dancefloors drehen die Platten von DJ Ralph Grieco und DJ Urs Diethelm ihre Runden. Auf dem Hip-Hop Floor legen DJ Ed Hopperö, Dj Gent, Dj Noodlez, Dj Mike-L und Dj Prime Cut auf. Wers nicht gern aus der Konserve hat, findet im Jazzfloor eine Bleibe: SoundSo, Sulco und JazzAT lassen dort die Saiten zittern. Tickets gibt es an den Kioseken der Universität und der ETH Zürich, in der Buchhandlung Humana am Stadelhofen und übers Internet bei Starticket. (Zürcher Studentenzeitung)

Mehr Infos findest du hier.
Kommentare
Login oder Registrieren