Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

21. April 2009, 14:02 Movie

I Love You, Man

Alex Rechsteiner - Eine weitere Komödie mit Paul Rudd die im Mittelmass versinkt aber einige frische Gesichter präsentiert. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Regisseur und Produzent John Hamburg, bekannt durch Meet the Fockers, Along Came Polly oder Zoolander. Peter Klaven (Paul Rudd), ein re...

I Love You, Man
Eine weitere Komödie mit Paul Rudd die im Mittelmass versinkt aber einige frische Gesichter präsentiert. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Regisseur und Produzent John Hamburg, bekannt durch Meet the Fockers, Along Came Polly oder Zoolander.

Peter Klaven (Paul Rudd), ein relativ erfolgreicher Immobilienmakler, verlobt sich mit seiner Traumfrau Zooey (Rashida Jones). Alles scheint perfekt bis Peter feststellen muss, dass er keinen männlichen Freund hat und somit auch keinen Trauzeugen. So macht er sich mit Hilfe seines schwulen Bruders Robbie (Andy Samberg) auf nicht immer angenehme Männerjagt. Doch dann trifft Peter den exzentrischen Sydney (Jason Segel). Die beiden Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, verstehen sich blendend was schliesslich in einer Beziehungskrise endet. Peter muss sich für seine Frau oder seinen "Bro" entscheiden.

Diese Komödie ist eine von vielen und darunter eine der schlechteren. Einige Gags sind gut, andere weniger, die Story bestens mittelmässig. In den Dialogen wird wie in anderen Komödien der letzten Jahre (40 year-old Virgin, Superbad, Knocked Up) viel improvisiert, was dem Film die typische Lockerheit geben soll. Die Schauspieler gehen dabei leider zu wenig aufeinander ein. I Love You, Man präsentiert uns aber einige vielversprechende Jungtalente. In den USA bereits ein Star ist Andy Samberg in Europa noch völlig unbekannt. Mit seinen 'SNL shorts' in der Sendung Saturday Night Live hat er ein völlig neues Comedyformat erfunden. Ein weiteres Talent ist Quincy Jones' Tochter Rashida Jones. Sie war an der Seite von Steve Carell in der amerikanischen Version von The Office zu sehen. Auch Jason Segel gehört zu den amerikanischen Jungstars, die in Europa noch wenig bekannt sind. Durch seine Rolle in der Sitcom How I Met Your Mother dürfte sich das bald ändern.

Bewertung: 2 von 5

  • Land: USA
  • Dauer: 109 min
  • Genre: Comedy
  • Regie: John Hamburg
  • Darsteller: Paul Rudd, Jason Segel, Rashida Jones, Andy Samberg
  • Datum: 23. April 2009
  • Verleih: Universal
  • Trailer und Infos: Offizielle Webseite
Kommentare
Login oder Registrieren