Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

9. Juli 2010, 18:57 Music Festivals

Review: Julian Casablancas @ Montreux Jazz Festival

Michael Moser - The Strokes Sänger Julian Casablancas tritt die Reise nach Montreux an und spielte ein souveränes, aber enttäuschend kurzes Konzert am Montreux Jazz Festival. Nachdem Julian Casablancas bereits am Openair St.Gallen ein eher gelangweilten eindruck machte und ein schwächeres ...

Review: Julian Casablancas @ Montreux Jazz Festival
The Strokes Sänger Julian Casablancas tritt die Reise nach Montreux an und spielte ein souveränes, aber enttäuschend kurzes Konzert am Montreux Jazz Festival.


Nachdem Julian Casablancas bereits am Openair St.Gallen ein eher gelangweilten eindruck machte und ein schwächeres Konzert mit The Strokes absolvierte, konnte man gespannt sein, ob er mit seiner Solokarriere besser beim Publikum ankommt.
Bevor es aber soweit war, eröffnete Vampire Weekend den Abend des 5. Juli in der Miles Davis Hall. Mit ihrem fröhlichen Pop/Rock gingen sie einem schnell auf die Nerven und man konnte froh sein, als sie ihren Auftritt beendeten.Beim betreten der Bühne meint Julian Casablancas, dass es eine Ehre sei, erneut am Jazzfestival aufzutreten und dass dieser Moment magisch für ihn sei. Sichtlich besser gelaunt und gesprächiger eröffnete er sein Set. Gespielt wurden sowohl Songs seines Solo Albums “Phrazes for the Young“ als auch einige The Strokes Songs.


Gegen Ende des Konzerts zeigte Herr Casablancas keine Scheu vor dem Publikum und nahm ein Bad in der Menge und liess sich von seinen Fans anfassen.
Nach weniger als einer Stunde und einigen nicht gespielten Songs seines Solo Albums war der Auftritt zu Ende. Eine solide Leistung, welche eindeutig zu kurz ausfiel.

Kommentare
Login oder Registrieren