Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

25. Juli 2010, 00:00 Music Festivals

Melanie Fiona und Paloma Faith rockten das Blue Balls

Christina Uebelhart -

Melanie Fiona und Paloma Faith rockten das Blue Balls
Vergangenen Freitag eröffnete Paloma Faith und Melanie Fiona das 18. Blue-Balls-Festival und verwandelte das Luzerner KKL in ein Märchenland für Ohr und Auge. Damit nicht genug, Melanie Fiona zauberte auch noch Überraschungsgast auf die Bühne. „Ein Sommerabend voller Hits“ - bestimmt kein leeres Versprechen!

Das Blue Balls Festival präsentiert im Luzerner KKL neben weltbekannten Musikern auch neue und junge Talente, welche die Festival-Besucher von jung bis alt begeistern wird. Mit den 117 Events hebt sich das Blue Balls Festival 2010 deutlich von den übrigen Festivals ab, da einige Künstler diesen Sommer nirgends sonst in der Schweiz zu hören sind.

Beim Blue Balls Festival handelt es sich um eines der grössten und beliebtesten Musikfestivals der Deutschschweiz mit 100'000 Besuchern über neun Tage. Das Festival im Luzerner KKL präsentiert 100 Events aus allen Musikrichtungen.


Märchenfee verzaubert Luzern
Die 25-jährige Paloma Faith brillierte mit einer energiegeladenen Märchenshow. Als mädchenhafte Disney-Prinzessin in einem grünen Samtgewand mit langen Ärmeln und mit einem goldenen Fächter als Krönchen lässt sie ihrem Ausdruck von Sehnsucht nach Märchen und Magie freien Lauf und versuchte das Publikum mit theatralischen Gesten und einem strahlenden Lächeln zu verzaubern.

Kein Wunder, ist sie voller Magie, schliesslich hat sie als ehemalige Assistentin eines Magiers gelernt wie sie ihre Zuschauer in ihren Bann ziehen kann und entzückte das Schweizer Publikum mit ihrer starken souligen Stimme sowie ihren Hits „New York“ und „Stone Cold Sober“. Von rechts nach links wirbelte die Märchenfee quer über die Bühne, was mit ihren giftgrünen Plateauschuhen durchaus gefährlich schien.

Melanie Fiona bringt die Blue Balls zum Kochen
Nach diesem zauberhaften Konzert war der Abend noch lange nicht vorbei. Im zweiten Tei imponierte die aus der Karibik stammende R&B-Newcomerin Melanie Fionas in einem gewagten sexy Glitzer-Kleidchen und heizte dem Publikum so richtig ein. Doch der Höhepunkt folgte, als die kanadische Pop-Diva „Give It to Me Right“ anstimmte und Rapper Stress plötzlich auf die Bühne stürmte und mit ihr weiter performte. Nach zwei gemeinsamen Songs verabschiedete sich der Schweizer Publikumsliebling mit einer herzlichen Umarmung. Das Publikum war sichtlich angetan von heissen Rhytmen und tanzte mit. „Eine Sommerparty voller Hits“ - bestimmt kein leeres Versprechen!

Melanie Fiona hat längst bewiesen, dass sie ein Weltstar ist. Ihr Hit „Monday Morning“ war auf Platz 1 der Schweizer Hitparade, ihr Album „The Bridge“ auf Platz 3. Wobei auffällt, dass die 28-Jährige vor allem in der Schweiz gut ankommt, während sie nicht einmal in ihrer Heimat Kanada so gute Ergebnisse erreicht. Ihr neues Album soll im kommenden Herbst erscheinen.

Das Blue Balls Festival ist noch lange nicht zu ende
Das Blue Balls Festival Luzern dauert noch bis zum 31. Juli.Neben Melanie Fiona werden auch James Morrison, Gabriella Cilmi, Everlast und Joe Bonamassa mit ihren exklusive Auftritte am Blue Balls Festival für eine gigantische Stimmung sorgen.

Weitere Infos zu den Künstlern und das gesamte Programm findest du auf der Website von Blue Balls.

Kommentare
Login oder Registrieren