Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

27. Dezember 2010, 00:00 Movie

DREI by Tom Tykwer

Raphaël Rück - Hanna (Sophie Rois) und Simon (Sebastian Schipper) sind seit 20 Jahren ein Paar. Im Bett ist die Würze weg und ironischerweise verfallen beide dem Charme eines spitzbübisch lächelnden Stammzellforschers namens Adam (David Striesow).

DREI by Tom Tykwer
Aus der neuen Bekanntschaft entwickeln sich drei Liebesbeziehungen parallel zueinander: die Paarbeziehung und die zwei Affären.

Das scheint alles gut zu laufen bis der Film seinen Höhepunkt erreicht: Hanna wird schwanger, will es Adam sagen und entdeckt Simon in Adams Wohnung. Da setzt die Ernüchterung an und die drei Protagonisten legen alle eine Reflexionspause ein, um schliesslich wieder alle im selben Bett zu landen. Wie’s mit ihnen weitergeht, bleibt offen.

Wer Franka Potentes Kampf gegen die Uhr in LOLA RENNT gesehen hat, wird bemerkt haben, dass Tom Tykwer nicht ein konventioneller Regisseur ist. Über kleine Umwege nach Frankreich mit der Verfilmung vom Bestseller DAS PARFÜM, dem Beitrag TRUE in PARIS, JE T’AIME oder dem amerikanischen Actionfilm mit THE INTERNATIONAL kehrt der deutsche Regisseur (endlich) nach Berlin zurück und bricht die Tabus und Clichés der verschiedenen Liebesformen.

Seine Neigung zur Vermischung von Fantasie und Wirklichkeit – man erinnere sich an LOLA RENNT - ist im Film klar erkennbar, besonders in den einschneidenden Sequenzen wie die phänomenale Eröffnung des Films mit einer Analogie zwischen Leben und Stromleitungen (siehe Trailer). Ähnlich die Petrischale, die am Schluss des Films kurz eingeblendet wird: War das nun doch nur ein gedankliches Experiment, das die Möglichkeiten der verschiedenen Sexualitäten und des „ménage à trois“ erprobt?

Ob Traum oder Wirklichkeit, der Film zeigt vor allem wie verschieden die Liebe sein kann. Tykwer zeigt die Dilemmas einer hyperliberalen Gesellschaft und bricht die Clichés. Das Pro-dukt: Ein sehr sehenswertes Kunststück des deutschen Kinos.

Bewertung: 5 von 5

HIER GEHT'S ZUM INTERVIEW MIT TOM TYKWER: http://www.students.ch/magazin/details/47622?fb

Kommentare
Login oder Registrieren
Tags
Movie

Ähnliche Artikel