Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

10. Februar 2011, 00:00 CD / Vinyl Music

Adele - 21

Laura Gutknecht - 21 ist in diesem Jahr eine Glückszahl. Aber nicht nur im Blackjack – Adeles neues Album "21" ist ebenfalls ein Griff in die Schatztruhe der grünen Kobolde der Soul-Pop Musik. Die gebürtige Londonerin benennt ihre Alben nach ihrem Alter, als die Songs produziert wurden. So au...

Adele - 21
21 ist in diesem Jahr eine Glückszahl. Aber nicht nur im Blackjack – Adeles neues Album "21" ist ebenfalls ein Griff in die Schatztruhe der grünen Kobolde der Soul-Pop Musik. Die gebürtige Londonerin benennt ihre Alben nach ihrem Alter, als die Songs produziert wurden. So auch ihr letzteres Debut-Werk "19".

Auf ihrem Album vereint die Sängerin eindrückliche Herz-Schmertz Lyrics mit Piano-Klängen und die Kirsche auf dem ohnehin schon Sahnehäubchen ist dann ihre unverkennbare Stimme. Die Songs sind voller Melancholie und Liebeskummer. Lieder wie "Turning Tables" oder "Someone Like You" klingen aber sehr ähnlich. Hier eine Stimmlage höher – da eine tiefer. Doch wenn man bei beiden Songtexten genau hinhört merkt man, dass sie eigentlich aufs Gleiche hinaus will.

Doch dann knallt ein Song wie "Rolling In The Deep" aus den Boxen und alles ist vergeben und vergessen. Die Songs verleiten einem zum dahin schmelzen – trotz der Kälte. Hier glänzt sie mit Frauenpower, Emanzipation und einer Prise Wut. Der Tackt, die Stimme, man sieht sie quasi vor sich und lässt sich vergessen.

Vergessen hat sich Adele Adkins auch vor drei Jahren bei ihrer US-Tour, die brach sie nämlich ab – wegen einem Mann und dem Monster "Alkohol". Zum Glück bekam sie sich aber wieder in den Griff, dies dank Starproduzent Rick Rubin. Jetzt hatte sie genügend Text-Material für eine weitere Scheibe und beschenkt uns Musikliebhaber mit 21. Sie selber sagt: "I deal with things differently now. I'm more patient, more honest, more forgiving and more aware of my own flaws, habits and principles – something that comes with age I think." Naja, soooviele Jahre hat sie nun auch wieder nicht auf dem Buckel. Wir hoffen, dass uns Adele bald wieder ein Album beschert, vielleicht "25"? Aber bitte ohne Alkoholexzess.

Aber wie dem auch sei, Hut ab Adelechen. Great job – Liebeskummer macht eben kreativ und wir haben auch noch was davon.

Kommentare
Login oder Registrieren