Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

11. Juli 2011, 14:51 Konzert Festivals

Gurtenupdate: YB live und neuer Festival Buddy

Patrick Holenstein - Noch dreimal schlafen, dann öffnen sich die Tore auf dem Berner Hausberg und das vielleicht schönste Festival der Schweiz startet! Was ist neu in diesem Jahr? Wo kann ich das YB-Spiel sehen? Und natürlich: wo gibt es noch Tickets? Students weiss Antwort.

Gurtenupdate: YB live und neuer Festival Buddy
Das Beste zum Anfang: Es gibt noch Tickets!!! Für Donnerstag und Sonntag sind noch regulär Festivaltickets via Starticket erhältlich. Also hopp!

Das Line-Up ist längst bekannt und musikinteressierte Menschen wissen, dass das Programm einige Leckereien beinhaltet. Trotzdem heben wir nochmals drei Acts ins Rampenlicht: The Vaccines werden am Donnerstag zuallererst die Bretter betreten. Eben noch in Glastonbury und St. Gallen für Furore gesorgt, werden die Briten auch auf dem Gurten rocken. Knackiger Indiepop würde Jamie Cullum nicht gerecht werden. Indie ist der zwar auch – irgendwie -, aber eher wegen seiner speziellen Jazz-Soul-Indie-Mischung. Lohnt sich auf alle Fälle. Und als letzter Tipp von unsere Seite: Angus & Julia Stone. Das Geschwisterpaar aus Australien erobert momentan die Herzen der Folkanhänger mit zauberhaftem Singer-/Songwriterpop. Noch sind sie ein Geheimtipp.

Ich will YB schauen!

Nicht weinen. Das Gurtenteam hat natürlich an die Fussballfans gedacht. Das Zauberwort heisst Red Lounge. Dem Festivaltreiben einfach mal die kalte Schulter zeigen und sich mit feinen Tapas, einem Late Breakast oder sündigen Desserts verpflegen, dabei gemütlich chillen und gleichzeitig den grossartigen Ausblick auf die Bundeshauptstadt geniessen? Kein Problem. Direkt beim Gurten-Kulm wird eine lauschige Entspannungszone eingerichtet und dort läuft dann eben am Samstag live der Saisonauftakt der Young Boys. Wer am Samstag also bei den Ting Tings vereinsamen sollte, weiss ja jetzt, wo alle sind. Von der Bergstation führt euch ein roter Teppich direkt an die Lounge heran. Klingt doch gut, oder?

Bald donnern hier die Bässe: Die Mainstage. (Pressebild von Konzertbilder.ch
Bald donnern hier die Bässe: Die Mainstage. (Pressebild von Konzertbilder.ch

Neben diversen Essenständen, Dance Tents und andern Stationen, wo ihr klingende Währung gegen Naturalien aller Art tauschen könnt, ist ebenfalls PostFinance am Gurten präsent. Wenn sich euer Bargeldbestand so langsam dem Ende entgegen neigt, helfen vielleicht die Postomaten. Das kleine Plastikkärtchen müsst ihr allerdings selbst dabei haben. Neben den Geldspuckern findet sich in der Lounge eine Game- und eine Entspannungszone, eine Bar und sogar eine Social-Media-Zone. Das bringt uns auch zur letzten Neuerung: Die App.

Gurtenfestival Buddy

Social Media ist allgegenwärtig und nicht mehr wegzudenken. So ist es nur konsequent, dass der Gurtenfestival Buddy die Menschen verbindet. Natürlich ist die App kostenlos und für iPhone und Android-Geräte zu haben. Sämtliche Konzertzeiten, Bandinformationen, die aktuellsten Festivalnews und Hintergründe zu den Bands stehen euch damit offen. Doch nicht genug. Ihr könnt knipsen was das Zeug hält, eure Fotos via App gleich hochladen und natürlich sehen, was andere Gurtenbesucher so "fötelet".

Zum Schluss noch das leidige Thema: Wetter. So richtig schlecht sieht es im Moment nicht aus, allerdings ist die Wetterlage sehr unbeständig. Gummistiefel und etwas wärmere Kleidung können nicht schaden, selbst wenn die Gefahr besteht, dass man weder durch Wasser waten noch frieren muss. Aber dem erfahrenen Festivalgänger ist das Wetter ja eh egal.

In diesem Sinne wünscht Students allen viel Spass am Gurtenfestival!



Alle jetzt noch notwenigen Informationen liefert die Webseite des Gurtenfestivals
Zum Gurten-Special im students.ch Festivalguide
Kommentare
Login oder Registrieren