Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

11. Juli 2011, 22:25 CD / Vinyl Music

Kaiser Chiefs – The Future Is Medieval

Eray Müller - Die Band aus Leeds ist zurück mit ihrem vierten Studioalbum. Dafür überlegten sich die Kaiser Chiefs etwas ganz Besonderes. Das Tracklisting konnten die Fans selber wählen.

Kaiser Chiefs – The Future Is Medieval
Gross beworben wurde die Aktion auf der Bandhomepage. Zehn Songs konnten die Fans auswählen, das Cover selber gestalten und so ihre einzigartige Kaiser-Chiefs-CD zusammenstellen und downloaden. Weil aber noch nicht alle so hip sind, veröffentlichten die Kaiser Chiefs ihr viertes Album Anfang Juli auch konventionell. Dreizehn Songs, die so tönen, als ob die Band versucht, an den Erfolg von Ruby anzuknüpfen. Es gelingt nur bedingt. Zwar sind die Songs eingängig, aber Ruby ist in weite Ferne gerückt. Das Album ist düsterer als gewohnt, die Produktion insgesamt kantiger. Der Band tut das gut. Speziell hervorzuheben sind das punkige Long Way From Celebrating und Stars With Nothing. Ob sie mit ersterem Song das Anstossen auf einen weiteren Hit meinen? Out Of Focus erinnert an Blur, Kinda Girl You Are an Franz Ferdinand. When All Is Quiet ist ein gemütlicher Song, ebenso Child Of The Jago. Bei Heard It Break tauchen die Kaiser Chiefs in die tiefen Gefilde der Disco-Achtziger-Jahre mit einem Touch Steeldrum. Der Sound steht der Band gut, auch wenn er ziemlich gewohnt ist. Mit If You Will Have Me, welches von Drummer Nick Hodgson gesungen wird, findet ein etwas durchzogenes Album einen spannenden Schluss.

Das Album braucht Zeit, bis es wirkt. Nach mehrmaligem Hören tun sich die wahren Perlen auf. Sehr schön! Live ist die Band am Samstag, 16. Juli 2011 am Gurtenfestival zu erleben. Der Festivaltag ist bereits ausverkauft.

Kaiser Chiefs – Little Shocks


Weitere Informationen:
Kaiser Chiefs

Kommentare
Login oder Registrieren