Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

19. August 2011, 12:26 CD / Vinyl Music

Anna Aaron - Dogs In Spirit

Eray Müller - Endlich ist es da, das Debütalbum von Anna Aaron. Das Warten hat sich gelohnt, die Baslerin überzeugt mit dreizehn wunderschönen Songs, die das ganze Spektrum der Emotionenwelt aufzeigen. Mit dem Album zeigt Anna Aaron, dass sie mehr als nur ein Hype ist.

Anna Aaron - Dogs In Spirit
Auf Dogs In Spirit überrascht die junge Basler Sängerin mit äusserst reifen Songs zwischen Wahnsinn, Obsession und Träumerei. Dabei ist sie immer emotional und musikalisch sehr nah an den Texten. Auch bei den ruhigen Balladen wirkt Anna Aaron niemals langweilig, sondern immer pointiert. Hoffnung und Verzweiflung sind ganz nah beieinander. Die Textzeile There’s A Devil Inside Me im Song Sea Monsters bringt die Gefühlslage von Aaron auf den Punkt, der kleine Teufel möchte in den Songs immer wieder ausbrechen und wird nur von den Arrangements zurückgehalten. Wir sind froh darum, so werden wir auch zukünftig noch viel von dieser inneren Zerrissenheit hören.

Seit Anna Aaron vor drei Jahren die EP I’ll Dry Your Tears Little Murderer veröffentlicht hat, gilt sie als neue Schweizer Pophoffnung und wird im selben Atemzug wie Sophie Hunger oder Heidi Happy genannt. Die Düsterkeit unterscheidet Aaron jedoch von Hunger oder Happy. Auch sind die Songs kantiger. Es ist schwierig, Highlights auszumachen, alle Songs haben ihren Reiz. Speziell zu erwähnen sind trotzdem der Opener Elijah’s Chants, Sea Monsters, Where Are You David, die Radiosingle Siren, King Of The Dogs und Joanna. In den nächsten Wochen kann man sich auch live von Anna Aaron überzeugen, die Sängerin ist auf Tour und spielt gleich am Sonntag in Winterthur an den Musikfestwochen.

Anna Aaron - Joana


Weitere Informationen:
Anna Aaron

Kommentare
Login oder Registrieren