Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

10. Oktober 2011, 20:00 Kultur

Tanguera - Tango wie ihn die Argentinier lieben

Mirjam Rohrbach - Tango: Eine Musik. Ein Tanz. Und eine ganze Welt aus Emotionen. Es ist unmöglich die Augen abzuwenden!

Tanguera - Tango wie ihn die Argentinier lieben
Tanguera verspricht Provokanz, Sinnlichkeit und Erotik. Und das Tango Musical hält seine Versprechen. Vom ersten Ton an besticht das Musical mit wunderschöner live Musik, wartet mit ständig wechselnden, innovativen Bühnenbildern auf. Und erst die Kostüme! Farbenfroh und abwechslungsreich umschmeicheln sie die Tänzer und fliessen mit ihren Bewegungen mit. Auch wenn viel Haut gezeigt wird und die Szene ins Bordell wechselt, wirkt nicht je billig und forciert.

Die Choreographien folgen der allgemeinen Abwechslung und sind voller Überraschungen und Wow-Momenten. Langsam und Leidenschaftlich, schneller als man den Füssen noch zuschauen kann und mit genialen Hebefiguren. Es ist ein Genuss den Tänzern zuschauen zu dürfen. Speziell in der Zugabe, als alle Rollen und alle Aufregung abfielen, sprühten sie vor ansteckender Freude.Die Geschichte des Musicals war erfrischender weise nicht die happy-go-lucky story, welche die meisten Musicals ausmacht. Tanguera ist das Gegenteil. Es ist schwere Kost, es ist ehrlich, unverblümt und unverschönert. Und obwohl man sich für die liebgewonnenen Charaktere mehr Hollywoodglück wünschen würde, wäre es doch fehl am Platz.

Denn gerade diese Schwere der Realität gepaart mit der Leichtigkeit des Tanzes macht Tanguera unvergesslich und so authentisch, dass es auch die Argentinier einfach lieben. Wer nicht nach Argentinier Resen will um sich ein Bild davon machen zu können, hat noch bis am 12 Oktober die Chance Tangera im Musical Theater Basel zu sehen.

http://www.tanguera-musical.de/

Kommentare
Login oder Registrieren