Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

14. Oktober 2011, 03:29 CD / Vinyl Music

U2-Countdown: Even Better Than The Real Thing

Patrick Holenstein - Nachdem U2 mit «Zoo Station» in der Grossstadt angekommen sind, taucht sie in das verführerische Nachtleben. Wobei die Lyrics nicht klar auf Berlin anspielen. Doch kann man gelegentlich lesen, dass einige Bandmitglieder während der Aufnahmen das Nachtleben in der Spree-Stadt sehr geschätzt hätten.

U2-Countdown: Even Better Than The Real Thing
Wie eine Sirene heult das Riff am Anfang von «Even Better Than The Real Thing» aus den Boxen. Wahrscheinlich steckt dahinter der Soundtüftler The Edge. Er ist ja bekannt dafür, mit Verzerrungen und allen möglichen Hilfsmitteln das Optimum aus seiner Gitarre zu holen und so den unverwechselbaren Sound von U2 zu kreieren. Im Fall von «Real Thing» gelingt im das zusätzlich durch das sehr gezielte und punktuell aufbrausende Spiel und natürlich mit seinem Solo gegen Ende des Songs.

«Even Better Than The Real Thing» war 33 mal Opening Song bei U2-Konzerten. Damit zählt er immerhin zur Top-Zwölf der Songs, mit denen am meisten Konzerte eröffnet wurden. Gut, so wirklich passt «Even Better Than The Real Thing» nicht an den Anfang von Konzerten. Immerhin zählt das Stück nicht zu den ganz grossen Hits der Band. Nichtsdestotrotz hat der Song natürlich Klasse. Nicht zuletzt durch die Lyrics, in denen Bono zugleich offenkundig zwischenmenschliche Nähe sucht, allerdings sehr wage bleibt, wenn es um das Objekt seiner Begierde geht. Sein Spiel mit dem Feuer kann sich durchaus hören lassen:

U2: Even Better Than The Real Thing



Morgen lest ihr mehr zu: One

Die bisherigen Blogs sind...

... Zoo Station

Videoquelle: youtube
Bildquelle: u2.com

Kommentare
Login oder Registrieren

Ähnliche Artikel