Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

1. November 2011, 18:07 Music Interview

Fenech-Soler tanzen Quadrate

Vanessa Kunz - Fenech-Soler kommen aus England, machen Elektro-/Indie-Dance und finden ihre eigenen Moves auf dem Tanzparkett irgendwie interessant. Seit 2010 passiert der Erfolg nicht nur im kleinen Kaff Kings Cliffe, sondern lässt die Briten ganz schön weit rumkommen. Wir trafen den Vierling zum Interview!

Fenech-Soler tanzen Quadrate
Verglichen will man nicht werden, machen wir aber trotzdem: Miami Horror, Bag Raiders und Kids of 88 sind Melodien alikes. Obwohl ihre Karriere gerade einmal Knospen trägt, musste vor allem Leadsänger Ben Duffy harte Zeiten durchleben. Diagnose Krebs. Der grosse Schock (für alle!) ist mittlerweile wieder verflogen, Ben ist neu-gesund und die jungen Künstler können weiter die Welt verändern.

students.ch berührte Daniel Soler, den Bassisten und Keyboarder der Band, stimmlich, kurz bevor sie das Plaza Zürich rockten. Es war träumerisch.

Dan, ihr macht Elektro-, Indie-Dance Musik. Wer hats bei euch nicht so mit dem Tanzen?
Dan: Ich bin mir nicht sicher, wer der schlechteste Tänzer ist. Ich selbst habe ein paar „interessante“ Tanzmoves, die zu seltenen Gelegenheiten den Weg an die Öffentlichkeit finden. Einen Move, den habe ich “Quadrate” genannt. Bei diesem zeichnet man imaginär ein 2x2 Gitter auf den Boden und schreitet über dieses im oder gegen den Uhrzeigersinn hinweg. Es geht natürlich nur um die Geschwindigkeit! Ob dies mich nun zum schlechtesten Tänzer macht – das weiss ich nicht.



Was ist das Beste am berühmt sein?
Dan: Um ehrlich zu sein, wir sind wir ständig in einer kleinen Blasen, in welcher wir spielen, schreiben und aufnehmen. Wir haben nicht so eine Ahnung, wie es ist berühmt zu sein. Die einzigen Momente, in welchen ich das Gefühl kriege ein bisschen berühmt zu sein, ist, wenn wir die Möglichkeit haben unsere Fans auf Tour zu treffen. Dann merken wir, dass sie schätzen und sich wirklich darum kümmern was wir eigentlich tun.

Bitte sei kurz Narzist. Was ist denn an eurem Sound so gut?
Dan: In unserer Musik dominiert schon seit ewig Elektro. Wenn man sich jedoch für eine Vielfalt an Musikstilen interessiert, ist es normal, dass weitere Einflüsse und Genres unseren Sound bestimmen. Es ist die bunte Mischung, die mir gefällt bei dem was wir tun und schlussendlich unsere Musik auch durchgehen interessant macht.

Fenech-Soler hat studiert, richtig? Was war dein Fach?
Dan: Ich habe Englisch Literatur, Kunst und Geschichte studiert, bevor ich dann in die richtige Welt hinaus trat und als Projekt Administrator in einer Software Firma zu arbeiten begann.

Dein Tipp das Studium zu überleben?
Dan: Mach deine Hausaufgaben!

Fenech-Soler ist voll heiss auf Fashion. Was bedeutet sie für euch/dich?
Dan: Ich mag meine Kleider aber normalerweise bin ich sehr simple. Eine Jeans und ein T-shirt reichen. Wenns kalt ist noch eine Jacke. Auf die Qualität kommts an. Was die Live-Auftritte angeht: Wir hatten schon immer die Absicht einen sehr einheitliche Look zu tragen. Ich denke auch unsere Kleidung funktioniert als Show Element zu unserer Musik und wenn es für Kraftwerk, The Hives und The Beatles gut genug war, dann stimmts auch für mich.

Was ist mit den Frauen? Seit ihr mehr Sternchen als Mauerblümchen seid, ist es einfacher mit dem Weibchen in Kontakt zu kommen?
Dan: Ich denke, es hat der Band nicht geschadet um mit Frauen in Kontakt zu kommen. Ich habe auch bemerkt, dass meine Freundschaftsanfragen auf Facebook zugenommen haben. Freundschaftsanfragen, von Leuten wohl bemerkt, die ich nicht mal kenne. Also denke ich: ja, es funktioniert.

Fenech-Soler ist voll heiss auf Fashion. Was bedeutet sie für euch/dich?
Dan: Ich mag meine Kleider aber normalerweise bin ich sehr simple. Eine Jeans und ein T-shirt reichen. Wenns kalt ist noch eine Jacke. Auf die Qualität kommts an. Was die Live-Auftritte angeht: Wir hatten schon immer die Absicht einen sehr einheitliche Look zu tragen. Ich denke auch unsere Kleidung funktioniert als Show Element zu unserer Musik und wenn es für Kraftwerk, The Hives und The Beatles gut genug war, dann stimmts auch für mich.

Wie weit wollt ihr mit Fenech-Soler kommen?
So weit zu kommen wie nur möglich und ausverkaufte Venues zu haben. Aber solange wir mit dem Schreiben weitermachen und tun was wir im Moment tun, bin ich sehr happy.



Official Homepage: Fenech-Soler

Dir gefällt BOY, The Wombats oder Sänger William Fitzsimmons? Dann bist du auf der Facebook-Page von SPV Steinegger genau richtig. Hier wirst du immer übers Neuste deiner Lieblingsmusikanten informiert - Bingo! --> SPV Steinegger
Kommentare
Login oder Registrieren