Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

12. November 2011, 19:02 CD / Vinyl Music

Fleissiger Trentemøller: Reworked/Remixed

Fabian Keller - Wer sich für den dänischen Elektrotüftler Anders Trentemøller interessiert der weiss, wie fleissig dieser am Werke ist. Das Resultat sind viele rare B-Sides, limitierte Downloads, tolle Remixes die sehr schwierig zu "sammeln" waren, sind sie doch auf ganz vielen unterschiedlichen Kanälen erschienen.

Fleissiger Trentemøller: Reworked/Remixed
Für alle diejenigen, welche leider nicht ganz alle B-Sides ihr eigen nennen können, einzigartige Remixe anderer Künstler noch nicht kennen und besonders an unveröffentlichten Perlen interessiert sind, die müssen Reworked/Remixed unbedingt einen Testdreh geben. Auf der Scheibe finden sich nämlich allerlei spannende Remixkonstellationen: solche die der Däne für andere erstellt hat, andere die ihn geremixed haben und eigene kritische Reworks seiner Tracks. Resultat daraus ist eine ziemlich farbiger Doppel-Longplayer, der aufgrund sehr vielen und kantigen Stilwechseln nicht ganz einfach zu konsumieren ist, aber den begeisterten Trentemøller-Fan sicherlich nicht von einem Kauf abhalten sollte.

Inhaltlich lassen sich die zwei Scheiben nicht ganz einfach fassen: die eigene reworked Variante von Neverglade baut düstere fast an Massive Attack erinnernde Klangwelten auf während Marie Fisker ihre ganz eigene Interpretation des Hits Sycamore Feeling beisteuert. Auch Indie-Fans der britischen Franz Ferdinand kommen mit einer spannenden Variante von No You Girls sehr tanzbar davon. Ansonsten kann man bei dieser Scheibe wirklich nur empfehlen selber reinzuhören, um die komplette Bandbreite an musikalischer Stilrichtung gleich selber zu erfassen. Künstler wie Sleep Party People, Mew, Modeslektor, Giana Factory, Kaspar Bjørke, UNKLE und einige andere sorgen ganz sicher dafür, dass jeder Geschmack getroffen wird. Einfach am Stück anhören empfiehlt sich je nach Stimmungslage und gewünschter Chill- oder Ausgehstimmung eher weniger. Eine Kaufempfehlung für alle Fans des Dänen, die Lust auf sieben exklusive und unveröffentliche Track haben, kann jedoch trotzdem mit gutem gewissen ausgesprochen werden.

Bild- / Videoquelle:Offizielles Pressematerial

Kommentare
Login oder Registrieren