Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

13. Juni 2012, 00:00 CD / Vinyl Music International

Lenny Kravitz beginnt von vorne

- Mama Said - Die Studis, die schon einige Semester aufm Buckel haben, werden sich noch an das über-Album von 1991 aus dem Hause Kravitz erinnern. Jetzt erscheint eine Deluxe-Version der Scheibe mit unveröffentlichen Songs. Students verlost drei Stück.

Lenny Kravitz beginnt von vorne
Zoë Kravitz ist Lennys einziger Sprössling. Sie ist Schauspielerin, schön wie ein Topmodel und 22 Jahre alt. Auf dem Album "Mama Said" war eine Hymne an seine damals dreijährige Tochter Zoë zu hören. Wem der Song noch geläufig ist, dem führt das erschreckend vor Augen wie viel Zeit seit damals vergangen - und wie alt man selber geworden ist.

In den letzten 20 Jahren hat Kravitz musikalisch viele Höhenflüge erlebt aber auch etliche sehr tiefe Täler durchschritten. Ohrwürmer wie "I'll Be Waiting" oder "Believe in Me" kennt zwar jedes Kind und sie reimen sich auch schön, sind aber mit zeitlosen Hits wie "Fly Away," "All I Ever Wanted" oder "Stand By My Woman" nicht zu vergleichen. Letztere beiden sind schon über 20 Jahre alt.

Jetzt kehrt Lenny zu seinen Wurzeln und somit zur Zeit der psychedelischen Klänge, Dreadlocks und Diva-Auftritten zurück, bei denen auf der Bühne auch mal ordentlich gezickt wurde. Auf "Mama Said - Deluxe Edition" sind alle Lieder des orignialen Albums vertreten plus viele bisher unveröffentlichter Songs. Dem Album beigelegt ist ausserdem eine EP mit Liveaufnahmen eines rotterdamer Konzerts der Mama Said-Ära.

Gerade hat Lenny einen Track mit Avicii rausgebracht und bleibt somit auch für die neue Generation musikalisch à jour. Das Deluxe-Album ist aber für den echten Kravitz Fan trotzdem ein must. It Ain't Over 'till It's Over.

Video: Avicii feat. Lenny Kravitz - Superlove

zt

Kommentare
Login oder Registrieren