Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

30. Dezember 2012, 20:13 Campus students.ch

Eine Frage – Eine Antwort

Matija Pavic - Was ist schlimmer als eine Frage des Dozenten, welche die geistigen Fähigkeiten eines jeden Studenten im Seminar übersteigt? Genau, die Frage, die so dämlich formuliert ist, dass sie die Antwort bereits beinhaltet.

Eine Frage – Eine Antwort
Nun ist sie gestellt und es gibt kein Entkommen. Die Luft im Raum ist so dick, dass sie bereits mit dem Kugelschreiber durchbohrt werden könnte. Jeder Teilnehmer des Seminars erkennt die Problematik: Wer gibt sich die Blösse eine derart degradierende Fragestellung zu beantworten? Jeder bis auf einen: der Dozent. Dieser schaut seine Schäfchen hoffnungsvoll an. Nach einer kurzen Zeit macht sich Besorgnis in seinem Gesicht breit: „Ist die Frage zu schwer?“ Keine Hand hebt sich. Nun gilt es zu reagieren. Wenn in den nächsten Sekunden keine Antwort folgt, wird er beginnen, den vorherigen Unterrichtsstoff erneut zu erklären, was lediglich zur Folge haben wird, dass er die gleiche Frage am Ende der Ausführungen erneut stellt. Die Studenten schauen sich an, warum antwortet denn keiner?

Dieses Phänomen lässt sich mit der sozialpsychologischen Theorie der „Verantwortungsdiffusion“ erklären. Forscher haben herausgefunden, dass je mehr Menschen Zeugen eines Vorfalles werden, desto weniger sind bereit tatsächlich zu helfen. Für unsere Situation bedeutet dies, dass wenn nur wenige Studenten in dem Seminar anwesend wären, so wäre die Wahrscheinlichkeit höher gewesen, dass irgendeiner sich erbarmt hätte, die Frage des Dozenten zu beantworten. Bei einer erhöhten Anzahl von Personen bewirkt die „Verantwortungsdiffusion“, dass die gesamte empfundene Verantwortung sich auf mehr Studenten verteilt und sich somit in ihrer Effektstärke verringert. Kurz gesagt denkt sich jeder: Der andere könnte es ja machen.

Sobald der Dozent resignierend die erste Power Point-Folie der Stunde heraussucht, hebt sich aus der hinteren Reihe eine Hand. Mit einem betont genervten Gesichtsausdruck wird die geforderte Antwort gegeben. Ein Held ist geboren.

Kommentare
Login oder Registrieren