Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

1. Februar 2013, 17:08 Kolumnen Music

JENNIFER ROSTOCK LEGEN SICH MIT FREI.WILD-FANS AN

students Redaktion - 'Wir wollen nie wieder Leute mit Böhse-Onkelz-Shirts auf unseren Konzerten sehen. Und Freiwild könnt ihr auch stecken lassen!" Mit dieser Aussage wollen Jennifer Rostock Stellung gegen rechte Fans beziehen.

JENNIFER ROSTOCK LEGEN SICH MIT FREI.WILD-FANS AN
Jennifer Rostock haben sich von den Bands Frei.Wild und den Böhsen Onkelz und deren Fans distanziert. Nach einem Konzert in Hamburg posteten sie auf ihrer Facebook-Seite:

"Nachtrag zu Hamburg: wir wollen nie wieder Leute mit Böhse Onkelz Shirts auf unseren Konzerten sehen. Und Freiwild könnt ihr auch stecken lassen! Klar, jetzt geht hier in den Kommentaren die üble Diskussion ab, aber Grauzone ist ganz nah an Braunzone. NAZIS RAUS, den Rest kennt ihr ja."

Beide Bands, die Böhsen Onkelz und Frei.Wild ziehen mit ihren Texten auch Fans aus dem rechten Lager an. Auf der Jennifer-Rostock-Facebook-Seite hagelte es Kommentare. Allerdings sahen sich Jennifer Rostock zu einer weiteren Klarstellung genötigt:

Was Jennifer Rostock sonst noch zu sagen haben und wie die Böhsen Onkels kontern, steht bei musikexpress.de

Jennifer Rostock - Kopf oder Zahl


Bildquelle: www.jennifer-rostock.de

Kommentare
Login oder Registrieren