Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

4. Februar 2013, 16:29 Kolumnen Music

Beyoncé, Flaming Lips und Alicia – Super Bowl '13

students Redaktion - Tanzende Pistazien und eine Reunion in der Halbzeit: die musikalischen Highlights beim Super Bowl 2013.

Beyoncé, Flaming Lips und Alicia – Super Bowl '13
Viel war los beim gestrigen Super Bowl, dem amerikanischen Äquivalent zum Champions-League-Finale. Das sportliche zuerst: die Baltimore Ravens haben gegen die San Francisco 49ers gewonnen und dabei sicher auch ein paar super Touchdowns erzielt. Gratulation.

Nun zum musikalisch-popkulturellen Teil, der wie üblich hochkarätig besetzt und spektakulär ausgeführt war:

Die alljährliche Ehre, die Nationalhymne stimmungsvoll zu intonieren, fiel dieses Jahr Alicia Keys zu. In einem roten Edel-Kleid saß sie am Flügel und schaukelte ihren streng gegelten Kopf im bewegten Flattern des "Star Spangled Banner" einem patriotischen Hochgefühl entgegen. USA! USA! Der Flügel war allerdings aus Japan.

Bereits im Vorfeld bekannt war dass Beyoncé singen wird, und man spekulierte aus gegebenem Anlass ob sie wieder nur die Lippen zum Playback bewegen würde. Na, gesungen hat sie jedenfalls, und das mit Unterstützung von Kelly Rowland und Michelle Williams. Wie bitte?

Was es mit dem Comeback von Destiny's Child auf sich hat und was die Flaming Lips mit dem Super Bowl zu tun hatten, steht bei rollingstone.de

Beyoncé - Super Bowl Halbzeit-Show


Titelbild: Bildquelle: Sonymusic / @ Tony Duran

Kommentare
Login oder Registrieren
jimmyl 10.02.2013 um 18:37
jaycee's b**** kann gut singen