Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

21. August 2013, 15:17 Kultur students.ch

Eine App für dringende Verbindungen

Patrick Holenstein - Stell dir vor, du stehst in einer Stadt, kennst dich nicht aus und willst wissen, wann der nächste Bus oder Zug fährt. Eine Schweizer Software-Firma hat jetzt eine App entwickelt, die genau in dem Fall hilft. Departure Switzerland heisst sie und ist ab sofort verfügbar. Wir haben sie getestet.

Eine App für dringende Verbindungen
Bedienung: Die 3D-Grafik erweist sich als sehr gelungen und leicht zu bedienen. Hält man das Handy in die entsprechende Richtung, erscheinen Tafeln, auf denen die Abfahrtzeiten verschiedener ÖV-Verbindungen in der unmittelbaren Nähe ersichtlich sind. Natürlich muss der App dafür erlaubt werden, den eigenen Standort zu benutzen. Drückt man auf eine Tafel, so wir sie im Vordergrund fixiert und man kann ungestört sehen, wann die nächste Verbindung gegeben wäre.

Genauigkeit: Beim Test hat sich gezeigt, dass die Angaben der Verbindungen sehr genau sind. Mehr noch, es werden sogar Verspätungen und Gleisänderungen angezeigt. Respekt vor den Programmierern, der Fahrplan scheint im Test lückenlos zu funktionieren.

Oberfläche: Wird die App aktiviert, startet die Kamera und man sieht die Umgebung. Über der Kamera erscheinen ziemlich rasch die Texttafeln mit den Verbindungen. Das ist sauber gelöst, weil so kaum die Möglichkeit besteht, in einen Pfosten oder Passanten zu laufen. Ausserdem sind die Tafeln gut leserlich.

Nachteile: Die App läuft nur auf iPhone 4S, iPhone 5 oder iPad. Beim Test wurden wir von einem Passanten unsanft angesprochen, wieso wir ihn fotografiert hätten. Also Vorsicht, dass man nicht als Spanner angesehen wird.

Fazit: Departure Switzerland App ist sehr gelungen und erweist sich als praktisches Hilfsmittel, wenn eine ÖV-Verbindung schnell gefunden werden muss. Die an sich praktische Idee wurde sehr sauber und optisch ansprechend umgesetzt.

Kommentare
Login oder Registrieren