Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

22. August 2013, 11:29 Konzert Kultur Music Interview

Kodaline: "Wir kennen jede Bar in Dublin!"

Ragulan Vivekananthan - Der Hype um diese Band ist enorm groß, denn die in Dublin beheimatete Truppe wird als die neuen Coldplay gefeiert. Wie die Jungs mit diesem Druck umgehen und was sie sonst noch bewegt, erklären uns Gitarrist Mark (links) und Sänger Steven (Mitte) vor ihrer Show am Gampel Open Air im Interview.

Kodaline: "Wir kennen jede Bar in Dublin!"
Von Dublin nach Gampel: Wie verlief eure Festivaltour bis jetzt und wie ist es hier im warmen Wallis zu sein?
Steven: Unglaublich schön. Letztes Wochenende waren wir in Japan und wir hatten genug Zeit uns die verschiedenen Orte anzusehen. Aber dort erleben sie zurzeit den heißesten Sommer seit 15 Jahren. Deshalb machen uns die Temperaturen hier in Gampel (zirka 30°) nichts aus, ist eher eine Abkühlung für uns! Aber die Location hier ist atemberaubend. Alle sprachen im Vorfeld von der wahnsinnig schönen Kulisse. Und nun sind wir hier und können nur sagen: zwischen den Bergen vor so vielen Menschen spielen zu können, wird sicher grandios sein!

Welche Bars und Stores muss man in Dublin besuchen? Ihr seit ja sicher Experten, oder?
Mark: Ja das sind wir. Wir kennen jede Bar in Dublin! Die besten Bars sind die kleinen versteckten, die nur Iren kennen und keine Ballermann-Touristen anlocken. Es gibt ne Bar, bei der man zunächst am Eingang anklopfen muss. Danach öffnet sich ein kleiner Schlitz in der Tür und die Person dahinter verlangt ein Passwort. Wenn man es kennt, öffnet sich die Tür und man darf in den Keller und gute Smithers (=irisches Bier) trinken!
Steven: Am besten kommst du uns mal besuchen und dann machen wir gemeinsam eine Kneipentour!

Ihr seit im Jahr 2013 extrem gehyped worden. Wie geht ihr mit der Situation um?
Steven: Egal ist es uns nicht, aber wir kümmern uns nicht wirklich darum. Wir sind einfach nur froh, dass wir die Gelegenheit erhalten haben, vor so vielen Leuten auftreten zu dürfen. In Irland haben wir viele Shows in Bars vor ein paar Betrunkenen abgehalten, was sehr frustrierend war. Und jetzt sind wir hier!

Wie komponiert ihr eure Songs und kann sich der Song beim Recorden im Studio noch verändern?
Steven: Ja absolut. Wenn sich eine kurzfristige Veränderung richtig anfühlt, ziehen wir es durch und nehmen es auf das Album.
Mark: Beim Komponieren sind alle Varianten möglich. Wir jammen sehr viel, und durch den „cosmic nod“ merken wir, ob wir etwas Brauchbares haben oder nicht. Durch das viele Touren in letzter Zeit hatten wir natürlich nicht die Möglichkeit wie üblich neue Song zu schreiben, aber es ist trotzdem viel entstanden. Wenn alles gut verläuft, werden wir bald wieder etwas releasen.

Der Name Kodaline ist ungewöhnlich. Im Online-Spiel World of Warcraft gibt es eine Figur, die so heißt. Ihr hingegen habt es bei der Namensfindung nicht gewusst. Woher kommt der Name und habt ihr das Spiel mittlerweile gespielt?
Mark: Haha! Nein, wir haben es bis heute nicht gespielt. Ich kenne es nur von der South Park Episode, was aber eher schlechte Werbung fürs Spiel ist. Alle, die das Spiel zocken, werden fett und kacken auf den Boden...
Steven: Wir haben einen speziellen und einzigartigen Namen finden wollen. Der Zweitname von einem Kollegen von mir ist Kodaline. Das hörte sich gut an und wir haben den Namen genommen.

Bildquelle: Matthias Keller

Kommentare
Login oder Registrieren
Tags
Kodaline

Ähnliche Artikel