Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

27. Februar 2014, 00:00 Kultur Movie

Vorpremiere: Pelo Malo

Gregor Schenker - Eine Mutter macht sich Sorgen um ihren Sohn, der so gar kein Macho ist. Das berührende venozolanische Drama "Pelo Malo" feiert am Dienstag seine Vorpremiere im Lunchkino. Dazu verlosen wir freie Plätze.

Vorpremiere: Pelo Malo
Für den neunährigen Junior, der mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder in Caracas wohnt, ist jeder Tag ein bad hair day: Er hat das Kraushaar seines Vaters geerbt, wünscht sich aber die glatte Haarpracht seiner Mutter.
Ausserdem liebt er es zu singen, mit seiner Grossmutter zu tanzen und sich vor dem Spiegel zu frisieren. Die Mutter sähe ihn viel lieber breitbeinig durchs Leben gehen und als Macho die Interessen der Familie verteidigen. Werden Mutter und Sohn es schaffen, ihre widersprüchlichen Vorstellungen übereinzubringen?

Pelo Malo ist die berührende Geschichte eines Jungen, der dafür kämpft, seine Individualität zum Ausdruck zu bringen - aber dennoch die Zuneigung seiner Mutter nicht verlieren möchte.
Am 1. April feiert der Film seine Vorpremiere um 12.15 Uhr im Lunchkino im Arthouse Le Paris. Mit dabei: Die Regisseurin Mariana Rondón und die Produzentin Marité Ugás. Mach mit bei unserer Verlosung und sei live dabei.

Fotos von Look Now!

Kommentare
Login oder Registrieren