Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

29. September 2014, 00:00 Movie Zurich Film Festival

The Green Prince @ Zurich Film Festival

Gregor Schenker - Der eine ist Sohn eines Hamas-Gründers – der andere ist ein Agent des israelischen Geheimdienstes. Nadav Schirmans Dokumentarfilm erzählt die Geschichte einer Freundschaft, die so manchen James-Bond-Film alt aussehen lässt.

The Green Prince @ Zurich Film Festival
Mosabs Vater ist kein geringer als Scheich Hassan Yusef, einer der Gründer der Hamas. In jungen Jahren folgt der Sohn blind der Ideologie der islamistischen Organisation, bis er im Gefängnis die erbarmungslose Gewalttätigkeit seiner Kollegen mitbekommt – und für den Schin Bet zu arbeiten beginnt, den israelischen Inlandsgeheimdienst. Sein Kontaktmann, Gonen Ben Yitzhak, wird ihm eine Art Ersatzvater und kommt ihm schliesslich zu Hilfe, als Israel den palästinensischen Agenten fallen lässt.

Dokumentarfilmer Nadav Schirman, der sich schon in The Champagne Spy und In the Dark Room mit der Welt von Terrorismus und Spionage auseinandersetzte, las die Autobiographie von Mosab Yusef und lernte Yitzhak kennen – und entschied sich, ihrer aussergewöhnlichen Freundschaft einen Film zu widmen. Erfrischend zurückhaltend in der Inszenierung, lässt er die beiden einfach ihre Geschichte erzählen und motzt das Ganze mit ein paar Archivaufnahmen auf. Simpler geht’s fast nicht, und trotzdem ist sein Film spannend wie ein Spionagethriller.

Vor allem geht es Schirman aber um eine Botschaft der Hoffnung, sagt er: Wenn zwei derart unterschiedliche Typen wie Mosab und Gonan Freunde werden können, dann kann es auch Frieden zwischen Palästina und Israel geben. Beide Seiten müssten bloss das Risiko eingehen, sich zu vertrauen.

Weitere Vorstellungen:

  • Di, 30. Sept, 20:45, corso 4 (in Anwesenheit des Regisseurs)
  • Fr, 3. Okt, 15:00, Arena 8
  • So, 5. Okt, 15:45, corso 2

The Green Prince läuft im Internationalen Dokumentarfilm-Wettbewerb.

Kommentare
Login oder Registrieren