Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

10. November 2014, 10:37

Mein Fazit als Microsoft-Ambassadorin

students Redaktion - Zwei Monate lang habe ich das Surface Pro 3 ausführlich getestet und darüber gebloggt. Abschliessend kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin und dass das Surface meinen alten Laptop in meinem Studentenalltag nun vollständig ersetzt hat.

Mein Fazit als Microsoft-Ambassadorin
Mir gefällt besonders, dass man so einfach zwischen der Bedienung des Touchscreens und der Tastatur wechseln kann, dass das Tablet so leicht ist und aber dennoch sehr viel Speicherplatz zur Verfügung steht. Ich musste auch nicht gross die Bedienungsanleitung studieren um mich zurechtzufinden, denn wenn man ein bisschen herumprobiert, erschliessen sich die meisten Funktionen von allein. Beispielsweise muss man zwei Mal die Entertaste drücken, wenn man bei der Suchmaschine Bing eine Anfrage starten will. Ich würde es auf jeden Fall jedem Studenten weiterempfehlen. Auch zu Hause möchte ich das Tablet nicht mehr missen. Es ist toll, darauf Filme anzusehen, Musik zu hören oder zu skypen. Der Cloudservice „One Drive“ hat mich besonders überzeugt, weil ich ihn gut bei Gruppenarbeiten einsetzen konnte.

Zu bemängeln habe ich nichts, jedoch habe ich zwei Tipps für die Pflege der Hardware: Da der Touchscreen (wie bei allen Tablets) vom Berühren schnell Schlieren bekommt, habe ich nun immer ein Brillenputztuch dabei. Zudem habe ich mir eine Schutzhülle gekauft. Die Tastatur schützt zwar den Bildschirm, doch wenn man das Surface so wie ich fast täglich im Rucksack mitträgt, verkratzt die silberne Unterseite relativ schnell. Ich habe mich für ein blaues Lederetui von American Apparel entschieden. Das ist ein bisschen grösser als das Tablet und lässt so Platz für das Brillenputztuch.

Kommentare
Login oder Registrieren
Gayatri 12.11.2014 um 00:00
Was fuer ein h irnloses Gequatsche. Ich will gar nichts zitieren. Sogar die liederlichste Praktikantin einer Werbefirma kann das schreiben. Das gekaufte Benuetzer/innen als Botschafter verkauft werden, ist eine der vielen masslosen Dreistigkeiten dieses groessten Parasiten der IT Welt.
Statt Zeit mit solchen Blogs zu verschwenden sollten Studis lieber eine kritische Haltung zum eigenen Gebrauch von allen Gadjets machen, sowie den Impact von Fakebooks & Smartphones und dergleichen auf Communikation zw. 'Hominiden' machen.