Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

16. Februar 2015, 19:37 Konzert Music

Metronomy mit «Love Letters» zurück in der Schweiz

Fabian Keller - Es scheint, als könne Metronomy nicht genug von der Schweiz kriegen. Obwohl die Jungs und Mädels rund um Leadsänger Joseph Mount erst letztes Jahr im Kaufleuten gastierten, zieht es die Briten erneut in die Limmatstadt. Diesmal perfekt zum Frühlingsbeginn und in eine grössere Location.

Metronomy mit «Love Letters» zurück in der Schweiz
Vor ein paar Jahren galten sie noch als Newcomer – jetzt sind die Jungs und Mädels rund um Metronomy Leadsänger Joseph Mount erwachsen geworden. Während ihre ersten Alben (Pip Paine, Night Out) vor allem im Electropop anzusiedeln waren und mit Hits wie «A thing for me» und «Radio Ladio» ihren Platz in unserem Gedächtnis gesichert haben, wurde die Band mit der Zeit deutlich ruhiger. Ruhier ja – aber nicht minder kreativ. Auch der neuste Longplayer «Love Letters» ist nicht grad ein Dancefloor-Kracher, aber die Originalität bleibt weiterhin besonders dank der eingängigen Stimme von Joseph Mount gewährleistet. Wer bereits die Musikvideos der Briten kennt, weiss, dass hoher Wert auf Kreativität gelegt wird: In der ersten Single-Auskopplung von «Love Letters» zeichnete sich Edouard Salier für «I'm Aquarius» verantwortlich und gestaltete eine düstere Mondlandschaft und steckte Mount im Space Suit in ein beklemmend enges Space Shuttle. Im zweiten Video von «Love Letters», dem ebenso lautenden Titelsong, konnte man gar Star Regisseur Michel Gondry verpflichten, der visuell seinen Stil ganz klar mit dem britischen Sound verwoben hat und eher an die College-Stimmung aus dem Videohit «A thing for me» andockt. Und auch im allerneusten Streich «Month of Sundays» der ab der Platte in ein kreatives Kamerafahrten-Erlebnis auf Video gebannt wurde, kommt der Verdacht auf, dass wir hier ernsthafter Konkurrenz für OK, Go haben. Der Band die bislang mit quasi jedem Musikvideo einen kreativen Stunt gekonnt hingelegt hatte.

Live muss man sich nicht vor allzu ruhigen Passagen und gähnender Langweile fürchten Während in den frühen Jahren noch auf einfache Mittel zurückgegriffen wurde, darf man mittlerweile aufwändigere Shows erwarten. Getrost kann man sich auch darauf gefasst machen, dass, trotz hohem Fokus auf das Band Feeling, in der Show genug alte Hits gespielt werden, um auch die tanzwütigen unter den Fans glücklich zu machen. Dennoch hat die Band bereits letzten April im Kaufleuten bewiesen, dass die tanzbaren Live-Versionen ihrer neusten Hits genauso abgehen wie die alten electropippigen Hits, auch wenn die «Love Letters»-Songs auf CD etwas ruhiger klingen mögen.

Am Donnerstag den 05. März kommt die Band mit «Love Letters» zurück in die Schweiz und hat sich mit dem X-Tra eine doch etwas grössere Location ausgesucht als im letzten Jahr. So dass hoffentlich alle Fans den Weg in die Limmatstadt finden und Platz haben. Noch sind Tickets über den Vorverkauf zu beziehen – es ist jedoch denkbar, dass auch diese, trotz grösserer Location als im Vorjahr, zügig weggehen werden.

Aber weil wir so nett sind, haben wir für Students.ch-Leser auch schon Tickets in der Hinterhand. Einfach bei der Verlosung mitmachen und kostenlos abtanzen gehen.

Was: Metronomy (UK)
Wo: X-Tra, Zürich
Wann: Do, 05. März, 19.00 Uhr (Türöffnung)
Vorverkauf: http://www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=80950&ShowDetails=1lStarticket.ch
Aktuelles Album: http://www.cede.ch/go/?m=music&id=1135381&lang=delMetronomy - Love Letters
Offizielle Website: Metronomy Offical Website

Bildmaterial: Offizielle Pressebilder
Videomaterial: http://www.youtube.com/user/metronomyofficiallYoutube Metronomy Official

Kommentare
Login oder Registrieren