Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

16. September 2015, 14:55 Campus students.ch International

Das kosten amerikanische Elite-Unis

students Redaktion - Was haben wir die High School-Kids in den amerikanischen Filmen und Serien nicht beneidet? Das dürfte spätestens bei einem Blick in die imaginäre Zukunft der Teenager ein Ende nehmen. Denn die Top-Unis der Vereinigten Staaten sind finanziell gesehen nicht gerade cool.

Das kosten amerikanische Elite-Unis
Princeton, Harvard und Yale sind die wohl bekanntesten Elite-Unis der Welt. Dass diese nicht gerade billig sind, haben wir ja schon geahnt, aber bei diesen Zahlen haut’s einem gleich den Nuggi raus. Die U.S. News publizieren die Jahreskosten der zehn Top-Unis in den USA (1 USD=0.975 CHF).

Angeführt wird das Ranking der besten Universitäten von der Pinceton University, die mit $43,450 zu Buche schlägt. Ein Jahr an der Harvard kostet noch ein wenig mehr: Stolze $45,278 verlangt die Elite-Uni auf dem 2. Rankingplatz von ihren Studenten und die Jahresgebühren der Yale (Platz 3) betragen $47,600. Happig geht es auch auf Platz 4 weiter, die Columbia University sichert sich zumindest den ersten Platz, was immense Studiengebühren angeht. Mit $51,008 ist sie die teuerste Universität, obschon sie sich den Platz mit der Stanford University und der University of Chicago teilt. Wirklich günstiger sind diese aber auch nicht. Unter den Top 10 Universitäten ist die Princeton übrigens die günstigste.

Zwar hatten wir als Teenager keine Cheerlader, Footballteams oder glamouröse Proms, dafür scheinen unsere Semestergebühren im Vergleich um einiges bezahlbarer. Glück gehabt!


via GIPHY



Kommentare
Login oder Registrieren