Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

1. November 2015, 15:36 CD / Vinyl Music International

Def Leppard - Einfach Def Leppard

Christoph Gurtner - Alle Fans von 80's Hard Rock dürfen sich freuen. Def Leppard bringen mit «Def Leppard» ihr elftes Studioalbum raus.

Def Leppard - Einfach Def Leppard
Nach einem kurzen Trip durch Europa machten sich Def Leppard auf ins Studio, um ihr neues Album, das erste seit «Songs from the Sparkle Lounge» aus dem Jahr 2008, einzuspielen. Das neue Werk trägt den Titel «Def Leppard». Normalerweise haben Debüt Alben den gleichen Namen wie der Künstler oder die Band. Bei Def Leppard ist es das 12. Studio Album und bedeutet nichts anderes als, dass sie sich selber sind.

Der Opener, «let's Go» erinnert mit dem Synthesizer beim Einstieg stark an den Song «Let's get Rocket», aus dem 1992 erschienenen Album «Adrenalize.» Schnell geben die Gitarren aber eine Wendung. Auch der zweite Song «Dangerous» nimmt den Hörer auf eine Zeitreise in die 80er mit. Frisch wie zu der Blütezeit der Sheffielder, von Mitte der 80er bis ca Mitte 90er, könnte das gute Stück auch aus dem Soundtrack von «Back to The Future» stammen. Treibende Gitarren, die Drums eher im Hintergrund und doch immer präsent, macht «Dangerous» die volle Spielzeit über richtig Spass. Genau dies will der Def Leppard Fan auf die Ohren bekommen. Wenn man sich in die gute alte Zeit versetzt fühlt, kommt die Überraschung.

In eine sehr basslastige Funkrichtung geht es nämlich mit «Man Enough» weiter. Beim ersten anhören kommt der Song etwas ungewohnt daher. Auch der Sprechgesang von Joe Elliot ist etwas, das man von dieser Band nicht erwartet hätte. Nach 38 Jahren beweist dies aber auch, dass Def Leppard nichts von ihrer Experimentier- und Spielfreude verloren haben.Mit «We Belong», «Last Dance» und «Blind Faith» sind auf dem Album «Def Leppard» drei richtig tolle Powerballaden. Einfühlsam und doch nicht kitschig geben sie einem eine Verschnaufpause von den anderen elf, sehr druckvollen Songs.

Bei «Battle of my Own» nimmt Leadgitarrist Phil Collen die Akustik Gitarre zur Hand und gibt dem Intro einen bluesigen Stil bevor das Ganze in den rockigen Teil übergeht. «Forever Young» kommt dann wieder wild und rebellisch daher.

Am 30. Oktober 2015 ist das offizielle Release von Def Leppard’s neuen Platte. Für Fans ein must have. Das ganze Album ist sehr abwechslungsreich. Von ganz neuen Tönen bis zu alt bewährtem Hardrock ist alles dabei.

Für 2016 ist eine grosse Europatour geplant. Ob die britischen Legenden in die Schweiz kommen, ist nur zu hoffen. Ihr letzter Besuch bei uns liegt schon über 13 Jahre zurück.

Def Leppard - Dangerous

  • Das Album «Def Leppard» ist im Handel bereits erhältlich.

Kommentare
Login oder Registrieren