Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

26. September 2016, 00:00 students.ch

Die sechs grössten Lernlügen

students Redaktion - Wir belügen uns täglich und sobald die Prüfungen losgehen, wird es nicht besser - eher im Gegenteil. Diese sechs Dinge hast du dir garantiert auch schon selbst vorgemacht...

Die sechs grössten Lernlügen
1. «Um 17:00 Uhr fang ich an!»

Oh, jetzt ist es schon 17:02 Uhr. Dann musst du jetzt bis 17:30 Uhr warten, sonst macht das ja keinen Sinn... Bullshit! Fang jetzt zu lernen an und beschäftige dich nicht mit Nebensächlichkeiten wie der Uhrzeit.



2. «Ich kann auch prima nach einem Bier lernen...»

Spar dir das Bier auf, dann kannst du es auch ganz ohne schlechtes Gewissen geniessen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es bei dem einen Bier bleibt, ist ohnehin verschwindend klein.



3. «Im Bett lernt es sich super!»

Ist ja auch voll bequem, nur halt etwas zu bequem. Wer dann auch noch auf die Idee kommt, die Augen kurz zuzumachen, ist erledigt.



4. «Ich mach ganz einfach die Nacht durch, dann passt das schon.»

Die ganze Nacht hindurch zu lernen, ist keine gute Idee. Kaum einer ist in der Lage, sich so lange zu konzentrieren und wenn Müdigkeit hinzukommt, lassen Fehler nicht besonders lange auf sich warten. Am nächsten Tag bist du übrigens auch nicht mehr zu gebrauchen...



5. «Das mit den Gummibärli funktioniert imfall!»

Jeder, der diese Lernmethode schon getestet hat, weiss, dass die Gummibärli schon weg sind, bevor die Augen den dritten Abschnitt erreicht haben...



6. «Mein Smartphone lenkt mich null ab.»

Bis dir dann dein Crush schreibt und zack ist die Konzentration ganz woanders.



Wo es sich am besten lernt, sagen wir dir hier.

Kommentare
Login oder Registrieren