Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

11. Januar 2019, 15:18 Campus Kolumnen students.ch

Skigebiete für jedes Budget

students Redaktion - Die Sonne strahlt, auf den Berggipfeln glänzt der Schnee und die Pisten sind ready: Höchste Zeit deine Skis oder dein Snowboard aus dem Keller zu holen. Wo du budgetgerecht Wintersport betreiben kannst, erfährst du hier.

Skigebiete für jedes Budget
Endlich! Die erste grosse Ladung Schnee des neuen Jahres verwandelt Berg und Tal in ein Winterwunderland. Du hast soeben deine mühseligen Semesterprüfungen hinter dich gebracht oder steckst noch tief in der Lernphase und brauchst dringend mal ein, zwei Tage Pause um dein Hirn zu lüften? Dann ist die Skipiste genau der richtige Ort für dich! Sonne, Schnee, frische Bergluft und jede Menge Action. Was gibt es besseres?

Wo du als Student/in am günstigsten zum Ski fahren oder Snowboarden kommst, erfährst du hier.

Flumserberg, ST. GALLEN

Das Skigebiet Flumserberg, unter Kennern auch liebevoll "Flumsi" genannt, ist vor allem bei Flachländern beliebt. Eine gute Stunde Zugfahrt von Zürich entfernt findet sich ein Skigebiet, dass nicht nur günstige Preise, sondern auch eine solide Auswahl an Pisten bietet, die völlig ausreichen, um ein Wochenende lang herum zu flitzen. Einziges Manko: Mit seiner eher bescheidenen Höhe bietet die Flumsi nicht immer Schneesicherheit. Es lohnt sich also vorher die Webcam zu checken.

Hier kostet die Tageskarte solide 58 Franken. Einen Preis, den man für so nahe gelegenen Pistenspass gerne zahlt.

Hoch-Ybrig, SCHWYZ

Ein eher kleines, aber durchaus lohnenswertes Ski-Gebiet ist der Hoch-Ybrig. Hier kostet eine Tageskarte mit Studentenrabatt freundliche 50 Franken. Tipp: Du hast im Winter Geburtstag? Dann ab auf die Piste! Geburtstagskinder fahren auf dem Hoch-Ybrig nämlich gratis!

Du bist nicht so der Pistenrowdy? Kein Problem. Auf dem Hoch-Ybrig kann man neben schlitteln auch langlaufen oder sogar Gleitschirm fliegen! Auch eine Art, das Wetter zu geniessen.

Alle Infos rund um dieses Skigebiet findest du hier.

Meiringen-Hasliberg, BERN

Der Hasliberg ist vielen Schweizern aus der Kindheit noch ein Begriff. Das berühmte Zuhause von "Muggestutz", dem berühmtesten Zwergen des Landes bietet aber viel mehr, als nur Heidelbeeren und Wanderwege. In Meiringen-Hasliberg, dem Skigebiet nahe Interlaken, kostet ein Tag im Schnee faire 59 Franken.

Tipp: Ab dem 25. Januar öffnet der Hasliberg freitags seine Pisten auch nachts. Warm anziehen und nichts wie los!

Disentis, GRAUBÜNDEN

Einer der best bestückten Kantone (was Skigebiete angeht) ist definitiv der Kanton Graubünden. Gerade wegen seiner umfassenden Auswahl, ist er aber auch einer der teuersten Orte, um Wintersport zu betreiben. Eine Ausnahme ist Disentis: Das Skigebiet mit malerischer Bergkulisse verlangt nur 59 Franken für einen Tag im Schnee. Gerade für Skitourenfans ist dies der optimale Ort: Seidig präparierte Pisten, eine anspruchsvolle Talabfahrt und jede Menge verschneiter Gipfel, die man mit seinen Tourenskis erklimmen kann - ein Traum auf 1'130 Metern über Meer.

Dich hat das Pistenfieber gepackt? Infos rund um Disentis gibt's hier.

Kommentare
Login oder Registrieren