Fragen und Antworten suchen

Alles zum Studium

MBA: Business Schools informieren in Genf!

MBA

10.03.2016

Découvrez toutes les opportunités qu’un MBA peut vous offrir en vous rendan... [mehr]
0 Kommentare

Psychologie- Studium und Arbeiten

22.02.2007 um 16:56ArbeitenPhilosophische WissenschaftenZürich, Universität Zürich

Ich möchte mit dem Psychologiestudium an der Uni ZH beginnen, bin aber auf einen Nebenjob angewiesen. Wie viel Zeit lässt der Studenplan für einen Nebenjob frei und wie flexibel ist das Ganze?

Antworten
Login oder Registrieren
Gorasulator
Gorasulator 24.02.2007 um 18:09
Hoi,
Leider kann ich aus deinen Angaben nicht entnehmen ob du Psychologie als Hauptfach, 1.Nebenfach oder 2.Nebenfach gewählt hast. Nach dem Lizentiatssytem würde ich sagen, dass es als 2.Nebenfach einfach und mit nicht zuviel Aufwand zu studieren ist. Als 1.Nebenfach ist es schon anspruchsvoller. Generell würde ich sagen, dass es am Anfang darauf ankommt, ob man mit all dem Statistik-Zeugs zurecht kommt.
Nehmen wir mal an du musst nebenher arbeiten. Bei Forschungsmethoden und so anderen Statistik Seminaren wird mit Hausaufgaben und Referaten gearbeitet. Ich bin z.B. kein so ein guter Statistiker weshalb ich ziemlich viel Zeit für die Hausaufgaben brauche. Auch Referate, die manchmal bedeuten, dass man zu zweit eine ganze Stunde hält, verschlingt viel Zeit zur Vorbereitung.
Wenn ich dir was empfehlen darf, dann am Anfang des Studiums mal noch nicht zu arbeiten und dann sehen wieviel Zeit du entbehren kannst ohne das es dich zu sehr stresst. Das lästige ist nämlich, dass Anwesenheit meines Erachtens von manchen Prof.s, speziell aus der Sozialpsychologie und der angewandten Forschungsmethoden, sehr stark kontrolliert wird. Und ebenso streng wird mit den Abgabeterminen von Stundenprotokollen und Hausaufgaben umgegangen. D.h. wenn die Seminare schon morgens um 8:00Uhr in Oerlikon anfangen, und du am Tag vorher bis Abends gearbeitet hast ist das ein echter Graus. Aber du darfst nur 2mal fehlen.
Lange Rede kurzer Sinn, je nachdem wie schlau du bist verschlingt für dich die Vorbereitung und Nachbereitung weniger Zeit und es ist Platz da zum Arbeiten.
Ich drück dir die Daumen, dass du vielleicht ein Stipendium bekommst. Und viel Erfolg
JanineHaldi
JanineHaldi 22.02.2007 um 18:21
Hoi
Ich kann dir leider nicht weiterhelfen da ich noch nach dem alten System studiere.
Aber ich habe gehört, dass es im Bachelor-Studium nicht so gut geht nebenbei zu arbeiten.