Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

6. Oktober 2015, 10:28 Aus- und Weiterbildung Campus students.ch

Welche staatlichen Stellen vergeben ein Stipendium

students Redaktion - Die einen erhalten ein Stipendium vom Kanton, die anderen von der Wohngemeinde, wieder andere vom Bürgerort und einige sogar vom Bund. Was läuft da eigentlich?

Welche staatlichen Stellen vergeben ein Stipendium
Das Team von stipendien.ch hat einige Fragen von Studierenden und Lernenden gesammelt. Dabei stellte sich heraus, dass viele mit den zahlreichen Anlaufstellen überfordert sind. Die Frustration wächst mit den komplizierten Formularen eines Erstgesuches jeweils exponentiell an. Nach Jahren der Aufklärungsarbeit durch stipendien.ch wissen heute viele, dass man von Stiftungen, Vereinen, Fonds und Firmen Stipendien erhalten kann. Unübersichtlich bleibt die Situation beim Staat. Beispielsweise vergibt die Stadt Zürich Stipendien. Auch so der Kanton Zürich. Ebenfalls über Stipendientöpfe verfügen Zürcher Gemeinden wie Rüschlikon, Thalwil oder Horgen, um nur einige zu nennen. Folgend findet Ihr eine Checkliste, welche die ganze Situation übersichtlicher darstellen soll:

  • Jeder Kanton verfügt über ein Stipendienamt. Hier ist das „klassische Stipendiengesuch“ zu stellen. Eine Liste der meisten Stellen findet man hier.
  • Bei jeder Gemeinde ist individuell zu klären, ob Stipendientöpfe vorhanden sind. Die sind traditionell eingeschränkt auf Einwohner und/oder Bürger einer Gemeinde. Deshalb lohnt es sich sowohl bei der Einwohnergemeinde, wie auch bei der Bürgergemeinde nachzufragen, ob Stipendienmöglichkeiten vorhanden sind.
  • Der Bund vergibt für einzelne spezifische Bereiche Stipendien. Beispielsweise gibt es die sog. Bundes-Exzellenz-Stipendien. Eine Übersicht der Bundes-Stipendien findet man hier.

Zusätzlich gibt es Stipendien auf Stufe der Europäischen Union, welche auch für Schweizer & Schweizerinnen relevant sein können. Diese hängen allerdings teils in einem Schwebezustand, wegen der unklaren Situation bei den bilateralen Verträgen. Bei Interesse hilft das Team von stipendien.ch gerne weiter.
Kommentare
Login oder Registrieren