Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

7. Juli 2010, 00:00 Music

Artist of the Month: The Roots (USA)

Andreas Rohrer - Philadelphias bahnbrechende Hip Hop-Formation The Roots meisseln weiter an ihrem Denkmal: Das brandneue Album "How I Got Over" ist ein Meisterwerk und die Live-Performances der Crew schärfer denn je. Eine legendäre Karriere gekrönt mit Grammy-Awards, unvergleichlicher Credibil...

Artist of the Month: The Roots (USA)
Philadelphias bahnbrechende Hip Hop-Formation The Roots meisseln weiter an ihrem Denkmal: Das brandneue Album "How I Got Over" ist ein Meisterwerk und die Live-Performances der Crew schärfer denn je. Eine legendäre Karriere gekrönt mit Grammy-Awards, unvergleichlicher Credibilty und zuletzt dem sympathischen TV-Show Stint als Hausband in Jimmy Fallons Late Night-Show setzt 2010 ihren Weg fort. Ende Juli sind The Roots live in Luzern.

Tariq "Black Thought" Trotter und Ahmir "?uestlove" Thompson, die beiden Langzeitmitglieder der Roots Crew, holten sich einmal mehr namhafte Verstärkung ins Studio. Nachdem beim letzten Longplayer Rising Down die US-Rapgrössen Common und Talib Kweli mitmischten, stehen nun für How I Got Over Soulstimme John Legend, Folksängerin Joanna Newsom und die Alternative Supergroup Monsters of Folk (Conor Oberst, Jim James) auf der Gästeliste.

Auf Album Nummer 9 (und Nummer 3 bei DefJam) mischen The Roots einmal mehr ihre conscious Raps mit Samples - darunter Originaltracks ihrer Gäste - und Referenzen an die Musikgeschichte. Der Albumtitel, ein Aufruf zur Krisenbewältigung, ist eine Anlehnung an den 1950er-Gospel von Philadelphia-Komponistin Clara Ward. Die Kollabo-Tracks Dear God 2.0 und Doin' It Again sind Remakes ihrer Originale der Monsters of Folk ("Dear God (sincerely MOF)") und von John Legend ("Again"). Ebenfalls auf dem Album ist der Track The Fire, den Black Thought und ?uestlove mit John Legend für die Olympischen Spiele in Vancouver produzierten.

Seit 15 Jahren werkeln die beiden Roots-Masterminds nun bereits an ihrem Lebenswerk. Aus Philadelphias Underground Hip Hop-Combo wurde 1999 mit dem Welthit You Got Me (mit Eykah Badu und Eve) eine Grammy-dotierte Musikinstanz. The Roots zeigen 2010 auf How I Got Over einmal mehr, wofür sie stehen: Intelligenz, Vielseitigkeit und Liebe zur Musikgeschichte. Weiterverfolgen empfohlen.

The Roots sind Students.ch Artist of the Month Juli. Checkt hier das neue Vid zu "Dear God 2.0" und das Album Preview mit allen Tracks von "How I Got Over". Und obendrauf haben wir Tickets für die Show der Roots am Blue Balls Festival in Luzern!

Video: Dear God 2.0 (feat. Monsters of Folk)

Album Preview: "How I Got Over"



The Roots live in der Schweiz

31.07. Blue Balls Festival Luzern - WIN TICKETS!

CD kaufen:
Cede.ch
iTunes

The Roots Offizielle Homepage

Kommentare
Login oder Registrieren