Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

30. März 2011, 14:32 Games

LEGO STARS WARS III - Review

students Redaktion - Die erfolgreiche Lego Star Wars-Reihe geht bereits in die dritte Runde. Mit dem Untertitel „Clone Wars“ zeigen die Entwickler aus dem Hause Traveller’s Tales erneut, dass die Kombination aus Lego-Klötzchen und Star Wars eine Spielspassgranate sein kann.

LEGO STARS WARS III - Review
Die erfolgreiche Lego Star Wars-Reihe geht bereits in die dritte Runde. Mit dem Untertitel „Clone Wars“ zeigen die Entwickler aus dem Hause Traveller’s Tales erneut, dass die Kombination aus Lego-Klötzchen und Star Wars eine Spielspassgranate sein kann. Warum deshalb nicht nur Junggebliebene mit Hang zu den gelben Männchen das neue Abenteuer ansehen sollten, verraten wir euch im Review der Xbox 360-Version.

Stars Wars meets Lego
Lego Star Wars: Clone Wars III bietet euch was der Name verspricht: In über 17 Missionen spielt ihr die Geschehnisse der Star Wars „Clone Wars“ Animationsfilme und der ersten beiden Staffeln im kinderfreundlichen Lego-Look nach. Die Hintegrungeschichte wird dabei von charamant inszenierten Zwischensequenzen vorangetrieben. Wenn vom Star Wars-Universum die Rede ist, dürfen die legendären und zahlreichen Figuren natürlich nicht fehlen: Von Anakin Skiwalker über Obi Wan bis hin zum Roboter R2D2 ist alles dabei was Rang und Namen bei Star Wars hat.



Gameplay
Die Abenteuer im neuesten Lego Star Wars sind eine Mischung aus Action, Jump and Run sowie kleineren Rätsel. Die Abwechslung ist besonders zu Beginn des Spiels zu spüren und lässt die ersten Spielstunden wie im Fluge vergehen. Mit der Zeit beginnen sich einige Aufgaben und Aspekte des Spiels zu wiederholen, was jedoch nicht stark negativ ins Gewicht fällt. Dafür sorgen die Neuerungen wie der „Story Swap“-Modus, der es euch erlaubt zwischen zwei Protagonisten während des Spiels zu wechseln und so simultan mehrere Charaktere in petto zu haben. An einigen Stellen ist der Wechsel zwischen den Charakteren notwendig, da jeder über eine Spezialfähigkeit verfügt, die ihr nutzen könnt, um zum Beispiel ein Hindernis zu passieren. Zudem könnt ihr jederzeit einen Koop-Modus starten und mit eurem Kollegen die gesamte Kampagne zu zweit durchspielen, was natürlich den Spielspass drastisch erhöht. Auch einige neue Kampfmoves sind mit von der Partie: Euer Lichtschwert könnt ihr nun auch als Wurfwaffe gebrauchen. Besonders cool ist das Strategie-Feature, wonach ihr eine gesamte Armee per Knopfdruck in die Schlacht schicken könnt.



Technisch (fast) einwandfrei
Auch technisch macht der dritte Teil der Serie einen grossen Sprung vorwärts: Der Detailgrad der Innen- und Aussenlevel wurde nochmals deutlich nach oben geschraubt, was das Star Wars-Feeling merklich authentischer macht. Probleme gibt es nur bei der Kameraführung: Teilweise erschwert euch nämlich die fixierte Einstellung die Sicht, besonders bei hektischen Kämpfen. In Sachen Sound gibt es dagegen nichts zu meckern: Der klangvolle Soundtrack begleitet euch episch durch die Star Wars-Schlachten und sorgt für adäquate Atmosphäre.

Fazit: Lego Stars Wars III bietet Action-Fans ein cooles Erlebnis – die kleinen Änderungen und Neuerungen am Gameplay sorgen für grossen Spielspass. Besonders empfehlenswert ist der Koop-Modus, welcher in der Kampagne jederzeit aktiviert werden kann. Technisch setzt der dritte Teil den Massstab für kommende Titel ungleich höher: Detaillierte Level und die Legocharaktere im absolut unverkennbaren Star Wars-Look setzen die Rahmenbedingungen für ein unvergleichliches Abenteuer.
Kommentare
Login oder Registrieren