Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

26. Juli 2011, 11:51 Music Festivals

Sugarbabe aus Holland mit amerikanischem Mundwerk

- WER ist Zuckersüss und lässt mit ihrer Stimme selbst die schlimmsten Schwafeltanten im selben Raum die Worte in der Kehle ersticken? Laura Jansen. Am 28. August spielt sie an den Winterthurer Musikfestwochen.

Sugarbabe aus Holland mit amerikanischem Mundwerk
Laura Jansen. Eine Frau, welche jeden und jede auf der Bühne mit ihrer Stimme verzaubert. Klein, aber fein, präsentieren sich ihre Popsongs. Mal melancholisch zum Coversong «Use Somebody» von Kings of Leon, mal voller Euphorie über die überwundene Beziehung in «Single Girls», dann wieder wie aus dem Bilderbuch singend in «Wicked World».

Mit ihren 34 Jahren ist sie bis heut nie richtig sesshaft geworden. Auch kein Wunder! Ihre Mutter ist Amerikanerin, der Papa aus Holland. Mit Musikgrössen wie Joshua Radin, ist sie als Teil seiner Band für sechs Wochen auf Tournee gegangen. Dasselbe mit dem bärtigen Pendant: William Fitzsimmons. Mit ihm hat Laura Jansen vor zwei Jahren die Schweiz beehrt und glänzt auf Tour als Support Act. Auf der Bühne erzählt sie Geschichten aus dem eigenen Leben, klimpert dabei auf ihrem elektrischen Klavier herum und singt genüsslich mit geschlossenen Augen - Hühnerhaut pur!

Diejenigen, welche erst grad eine Beziehung hinter sich gebracht haben, darauf trinken, dass sie ein „glücklicher Single“ sind oder einfach nur süssen Pop-Melodien beiwohnen wollen – reserviert Euch den Sonntag, 28. August 2011! Dann gibt’s die süsse Laura Jansen an der Musikfestwoche in Winterthur – sie wird die Musikfestwoche 2011 mit ihrem Konzert abschliessen. Hoffend, die Menge nochmals zum Tanzen zu bewegen und süss trunken von ihrer Stimme nach Haus zu schlendern.

Laura Jansen Interview: Bei students.ch spricht Laura über Rihanna, Brüste und Liebeskummer. Check das!

Laura Jansen Live: students.ch verlost 2x2 Tickets für das Konzert von Laura an den Winterthurer MuFeWo am Sonntag, 28. August 2011. Mitmachen.

Musikfestwochen Winterthur 2011:
Offizielle Homepage
Special im students.ch Festivalgudie

Kommentare
Login oder Registrieren