Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

2. Oktober 2011, 00:00 Konzert Music

Kim Wilde begeistert in Cham

Christina Uebelhart - Kim Wilde is Back Again! Am Samstagabend zeigte sie am LiveDays Fesival in Cham, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört und brillierte mit einer energiegeladenen Supershow.

Kim Wilde begeistert in Cham
Pünktlich um 21.00 Uhr betritt die Disoqueen aus den 80er Jahren im engen Glitzer-Outfit die Bühne und legt mit „“ los und sorgst für super Stimmung im Lorzensaal in Cham. Für Kim Wilde spielt es keine Rolle, ob sie im kleinen Rahmen vor rund 500 Zuschauer oder im Hallenstadion vor mehreren tausend Fans singt. Im Gegenteil, sie liebt die gigantische Atmosphäre und lässt es so richtig krachen.

Halb Europa in Cham versammelt
Gutgelaunt und voller Enthusiasmus hat die britische Popikone Samstagabend die Herzen des Publikums am ersten LiveDays Festival erobert. Nicht nur die Schweizer Fans kamen in den Genuss der Discomusik. Nein, ganz Europa lockte Kim Wilde nach Cham. So pilgerten Fans aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Polen, Holland, Lichtenstein und Ungarn an um die 50-jährige Discoqueen zu erleben. Dabei versteht sie es bestens ihre Megahits aus den 80ern wie „Kids in America“ mit neueren Hits wie „Anyplace, Anywhere, Anytime“ sowie Coversongs wie „I'll stand by you“ in ein super Konzertpaket zu packen. Mit viel Sexappeal und frechem Pop begeistert der Wirbelwind ihr Publikum von Jung bis Alt.

Mit Musik im Blut auf Erfolgskurs
Nach mehr als drei Jahrzehnten im Geschäft, elf Alben und über dreissig Singles ist Kim Wilde eine wahre Ikone. Die britische Sängerin ist nicht nur eine der erfolgreichsten Musikerinnen ihres Landes, sondern zugleich schon immer eine multitalentierte und starke Frau gewesen. Mit ihrem ersten Hit „Kids In America“ eroberte Kim Wilde die Welt und blieb zehn Jahre lang eine umschwärmte Pop-Prinzessin. Dabei steigen ihr der Erfolg und Ruhm glücklicherweise nicht zu Kopf, denn ihr Beruf ist ihr stets heilig geblieben.

„Snapshots“ zum Geburtstag
Nach einer langen Pause meldete sich die Mutter von zwei Teenagern zurück. Dass ihr die Musik nach wie vor sehr viel Freude bereitet, ist nicht überschaubar. Einen erstklassigen Hit landete Kim Wilde 2003 „Anyplace, Anywhere, Anytime“, einem Duett mit Nena. Das Comeback sei eine ihrer besten Entscheidungen, sagte die Powerfrau im Februar 2011 anlässlich Art on Ice in St. Moritz.
Pünktlich zum 30-jährigen Bühnenjubiläum und zu ihrem 50. Geburtstag schenkt sich die studierte Landschaftsgärtnerin ihr persönlichstes Album: „Snapshots“, eine Platte voller Coversongs, die den Soundtrack zu Kims Leben bilden.

Kim Wilde am Snowpenair
Kim Wilde ist so richtig süchtig nach dem Schweizer Publikum! Mit super Songs und gigantischer Stimme sowie einer ganzen Reihe ihrer bekannten Hits im Gepäck reist die Discoqueen am 31. März 2012 auf die Kleine Scheidegg für das Snowpenair. Am 6. März 2012 im Zürcher Volkshaus erweist sie ihrem treuen Schweizer Publikum erneut die Ehre.

Fotos: Matthias Uebelhart
Kommentare
Login oder Registrieren