Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

7. Juni 2012, 00:00 Campus International

Stipendia: Macht Stipendien erhätlich, jetzt!

Andreas Rohrer - Die students.ch-Umfrage zeigt: knapp 20% der befragten Studis bräuchten ein Stipendium und weitere 25% haben sich schon vergeblich um eins bemüht. Mit dem Projekt «Stipendia» soll jetzt Geld an- und die Probleme abgeschafft werden. Das Ziel: Stipendien online für alle zugänglich machen.

Stipendia: Macht Stipendien erhätlich, jetzt!
Hast du schon einmal ein Stipendium beantragt? Weisst du überhaupt, wo und wie man das machen müsste? Fakt ist, die meisten Studenten scheuen zurück, wenn es darum geht, über ein Stipendium Geld zu pumpen. Man fühlt sich nicht qualifiziert, schämt sich oder scheitert ganz einfach an der Bürokratie. «Schluss damit!» sagen sich die Initianten von Stipendia und wollen eine einfach verständliche und effiziente Stipendien-Plattform aufbauen – online überall und für jedermann zugänglich.

Stipendien für alle. Wie soll das gehen?

Peter Vogel, Gründer und Präsident von Stipendia erklärt:

Was bringt mir Stipendia?
Das ist ganz einfach: Wenn du heute nach Stipendien suchst, musst du Stipendienvergeber suchen und dich bewerben. Du guckst dir die Kriterien an und musst entscheiden, ob du überhaupt dafür in Frage kommst. Das ganze funktioniert sehr unkoordiniert und oft kriegen solche Stipendien nur Leute, die vom entsprechenden Stipendium wissen oder rein durch Zufall davon mitbekommen haben. Man kann auch über Stipendiendienste suchen, was aber kostet. Bei der Stipendiensuche sind Zeit- und Geldaufwand oft hoch und das Frustpotential gross.

Wer soll Stipendia benutzen?
Alle, die Unterstützung brauchen können. Es geht nicht nur um Stipendien für Bedürftige, sondern auch um Talentförderung.

Was hilft mir Stipendia?
Wir drehen den Such-Prozess um. Der Student gibt ein, wer man ist und wofür man das Stipendium benötigt. Aufgrund dieser Ist-Situation kriegst du dann aktuelle Stipendien vorgeschlagen, für du qualifiziert bist. Und das wichtigste: Die Nutzung von Stipendia ist kostenlos. Wir sehen uns als Dienstleister und Orientierungshilfe, denn Geld gibt es – man muss es nur finden!

Stipendia – Ein Projekt

«Stipendia soll eine internationale Stipendiendatenbank werden. Mit ihr könntest du beispielsweise schnell und einfach nach Mitteln für einen Auslandsaufenthalt in Spanien oder einen Kostenzuschuss für deinen Englisch-Sprachkurs suchen.» Soll werden. Denn Stipendia ist noch ein Projekt. Im Hintergrund steckt der Verein «Stipendia» rund um Gründer Peter Vogel und Geschäftsführer Johannes Wander.

Bevor Stipendia Realität wird, muss ein wenig Geld her. Um den Start-Batzen reinzubekommen, setzt Stipendia auf die «Crowdfunding»-Plattform 100-days.net. Das funktioniert ganz einfach: Findest du das Projekt gut, kannst du spenden. Wie facebook-likes, einfach mit echtem Geld. Auch dein Beitrag zählt – hier kannst du Stipendia auf 100-day.net unterstützen!.

Video: Stipendia stellt sich vor

Mehr zum Thema:
Diskussion auf students.ch: Sind die Studiengebühren zu hoch?

Kommentare
Login oder Registrieren