Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

18. Februar 2013, 15:12 Konzert Music

Cody ChesnuTT zum ersten Mal in der Schweiz

Patrick Holenstein - Er wandelt auf den Spuren des Soul, liebäugelt mit dem Funk und durch seine erfrischende Musik wird er gern mit Grössen wie Marvin Gaye oder Curtis Mayfield verglichen. Eine Ehre, die sich der Amerikaner mit der warmen Stimme durchaus verdient hat.

Cody ChesnuTT zum ersten Mal in der Schweiz
Zugegeben, die Floskel „Band XY ist zurück“ kennt man bereits zur Genüge. Aber im Fall von Cody ChesnuTT soll sie als freudiger Ausruf für einmal als Einstieg dienen. Denn nach zehn Jahren Pause veröffentlicht Cody mit „Landing On A Hundred“ wieder ein Album. „Endlich“ ist man versucht zu sagen, denn untätig war der Herr ja nicht. Bloss verstaubten seine Werke in der heimischen Schublade. Zwanzig Jahre macht der Mann, der auf der Bühne oft einen Bauhelm trägt, bereits Musik, zehn davon professionell. In seine Karriere gestartet ist Cody gleich mit einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Hip-Hop-Band The Roots. Die Single „The Seed 2.0“ stieg damals sogar an die Spitze der Charts. Und jetzt tritt der Mann mit der warmen Soulstimme sogar erstmals in der Schweiz auf.

Cody ChesnuTT wird gerne verglichen. Dabei werden oft klingende Namen wie Marvin Gaye oder Curtis Mayfield ins Spiel gebracht. Man kann verstehen, wieso ChesnuTT in das Fahrwasser solcher verdienter Musiklegenden gebracht wird. Sein Album hat er in den legendären Royal Studios in Memphis aufgenommen und seine Musik weckt Erinnerungen an die grossen Momente von Soul and Funk und natürlich an die Zeit als Motown Synonym für Soul war. Fans von Soul und R’n’b-Musik sei der 10. März wärmstens ans Herz gelegt, denn dann tritt Cody ChesnuTT im Kaufleuten auf.

Cody ChesnuTT - Everybody's Brother


  • Cody ChesnuTT
  • 10. März 2013
  • Kaufleuten, Zürich
  • Tickets gibt es über Ticketcorner
Kommentare
Login oder Registrieren