Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

2. Februar 2009, 00:03 Kultur

Aktion Duback @ Theater Neumarkt

Robert Salzer - Das Theater Neumarkt startet den zweiten Thementeil seiner Saison, „Cold war“, mit einem Auftragswerk von Guy Krneta auf Schweizerdeutsch. Gewinne Karten für die Vorstellung vom Donnerstag, dem 5.Februar!Marion, die als Dolmetscherin in London arbeitet, kehrt in die Schweiz ...

Aktion Duback @ Theater Neumarkt
Das Theater Neumarkt startet den zweiten Thementeil seiner Saison, „Cold war“, mit einem Auftragswerk von Guy Krneta auf Schweizerdeutsch. Gewinne Karten für die Vorstellung vom Donnerstag, dem 5.Februar!

Marion, die als Dolmetscherin in London arbeitet, kehrt in die Schweiz zurück, um ihren Vater, der vor wenigen Tagen gestorben ist, ein letztes Mal zu sehen. Er war in den 1980er Jahren Bundesanwalt und deshalb von Berufs wegen ein Kalter Krieger. Um die Beziehung zwischen Tochter und Vater schien es nicht gut gestellt zu sein. So liess der Anwalt Marions Freundin, die in der Jugendbewegung aktiv war, in Untersuchungshaft stecken. Dort brachte sich das junge Mädchen um. Marion vermutete schon immer dass dahinter Marions Freund Roger steckte, den sie verdächtigte, als V-Mann und Privatschnüffler tätig gewesen zu sein, bevor er sich ebenfalls umbrachte. Während Marion bei ihrem Vater sitzt, kommen all die Erinnerungen wieder auf, ihre toten Freunde erscheinen und Vergangenheit und Gegenwart vermischen sich mehr und mehr.

„Oh Fiche“ beten die Krankenpfleger in Rafael Sanchez Inszenierung. Ein andermal summen sie ein trauriges Lied und eskortieren Marion auf der Bühne zu ihrem Vater. Später haben sie in dessen Sterbezimmer einen kleinen Bandraum eingerichtet und musizieren fröhlich darauf los. Selbstverständlich spielt auch der tote Staatsanwalt, gespielt von Jürg Kienberger, fröhlich mit und steht, nein liegt hinter dem Keyboard. Ernst und Ulk wechseln sich im Saal des Theater Neumarkt schnell ab und zwischen den musikalischen Darbietungen gibt es dann auch immer wieder ernste Momente, die an die Zeit von Ernst Cincera und die Fichen-Affäre erinnern. „Privat ist nur das Eigentum, nicht der Mensch“ oder „fröhlich sii isch verbote, aber schiesse uf anderi bedingt erlaubt“. Trotzdem fehlt dem selbsternannten „Requiem auf eine Schweiz“ irgendwie der gewisse Biss und das Thema der Fichen-Affäre läuft sich relativ schnell tot und muss künstlich aufgeblasen werden. So viel Kalter Krieg schien es hierzulande dann eben doch nicht gegeben zu haben...

Das Theater Neumarkt und students.ch verlosen für die Vorstellung vom Donnerstag, dem 5.Februar Karten. Mach mit und gewinne!

  • „Aktion Duback“ von Guy Krneta
  • Regie: Rafael Sanchez
  • Ort: Theater Neumarkt, Saal
  • Premiere: 29.Januar
  • weitere Vorstellungen: 3./4./5./7./11./12./13./20./21./22./25./26. Februar
Kommentare
Login oder Registrieren