Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

6. Februar 2009, 12:17 CD / Vinyl Music

Scouting For Girls

Silvan Gertsch - Ernsthaftigkeit ist hier fehl am Platz: Das britische Trio Scouting For Girls setzt auf seinem selbstbetitelten Debütalbum statt dessen auf lieblich gestrickte Popsongs und mit Augenzwinkern servierte Texte über die Liebe. Was auf dem Papier nach seichter Peinlichkeit klingt, i...

Scouting For Girls
Ernsthaftigkeit ist hier fehl am Platz: Das britische Trio Scouting For Girls setzt auf seinem selbstbetitelten Debütalbum statt dessen auf lieblich gestrickte Popsongs und mit Augenzwinkern servierte Texte über die Liebe. Was auf dem Papier nach seichter Peinlichkeit klingt, ist in Wahrheit das grösste britische Erfolgsmärchen des letzten Jahres. In ihrer Heimat haben die drei Pfadfinder nämlich mehr Alben verkauft, als alle anderen ihrer englischen Konkurrenten und darüber hinaus noch drei Nominationen bei den Brit Awards eingeheimst. Und das, obschon sie in ihren Songs textlich nicht selten mit Banalitäten um sich werfen und dabei bis zum Abwinken feststellen können: „She’s so lovely“. Dass man trotzdem nie das Gefühl hat, die Songs seien zu kitschig, ist auf die erfrischende Art und Weise zurückzuführen, in der die Scouting For Girls ihre Liebesgeschichten und Skurrilitäten präsentieren. Die leichtfüssigen Melodien und Refrains setzen sich hartnäckig fest. Und die Ironie trägt ihren Rest zum Erfolg bei: Die Zeilen „Elvis isn’t dead because I heard him on the radio“ oder „I’ll never be a man like He-Man“ sind nur zwei von unzähligen Beispielen. Denn der rote Faden der guten Laune zieht sich aufsässig durch die elf Pop-Songs auf dem spektakulärsten Brit-Pop-Debüt seit The Hoosiers.

INTERVIEW: Scouting For Girls

CD bestellen

www.scoutingforgirls.com

Kommentare
Login oder Registrieren