Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

12. Mai 2012, 00:00 Kultur students.ch Movie

Kino: Dark Shadows

- Es ist wieder soweit: Das Trio Burton-Depp-Bonham Carter bringt einen neuen Film auf die Leinwand. "Dark Shadows" gibt den Fans was sie wollen: blasse Gesichter, schrägen Humor, Burton-typische Bilder und - neuerdings auch - Sex.

Kino: Dark Shadows
Es ist das Jahr 1752 und die Familie Collins wendet Liverpool den Rücken zu, um in Amerika ein neues Leben zu starten. Sie bauen durch Fischhandel ein grosses Geschäft auf, errichten sich ein pompöses Haus und bennenen gleich das ganze Städtchen nach ihnen. Doch ob der erfolgreichen Familie hängt ein Fluch.
Barnabas Collins (Jonny Depp) wird als junger Erwachsener zum Frauenschwarm und begeht einen fatalen Fehler: Er verschmäht die Liebe von Angelique Bouchards (Eva Green). Gekränkt verwandelt diese ihn in einen Vampir und lässt ihn lebendig begraben.

1972 - 200 Jahre später stösst man auf seinen Sarg und Barnabas kehrt zurück in sein ehemaliges Haus, das inzwischen von seinen Nachfahren bewohnt wird. Doch das Haus sowie das Geschäft sind nicht mehr das, was sie einmal waren. Und in der Familie scheint jeder - selbst die ins Haus geholte Psychiaterin Dr. Hoffmann (Helena Bonham Carter) - ein Geheimnis mit sich herumzutragen.
Barnabas muss sich auf einen Schlag in den wilden 70ern zurecht finden und ist fest entschlossen, den Famlienbetrieb wieder auf Vordermann zu bringen.
Wären da nicht eine vergangene Liebe sowie eine alte Bekannte, die entschlossen ist, ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen ...


Vampir Geschichte à la Burton

Entweder man mag Tim Burton Filme, oder man mag sie nicht. Ich mag sie und kam bei diesem Film voll auf meine Kosten. Man könnte meinen, dass das Thema Vampir-Filme ausgeschöpft ist, doch dieser Film vermag den Blutsauger so surreal und witzig darzustellen, dass man keinerlei Verbindungen zu aktuellen Vampir-Filmen ziehen würde.

Johnny Depp und Helena Bonham Carter fügen sich perfekt in den Film ein und können ihr Talent für schräge Charaktere ausleben. Eine grosse und positive Überraschung ist Eva Green. Sie ist die ideale Besetzung für die verrückte Angelique Bouchard, welche lüstern und mit viel Boshaftigkeit hinter Barnabas her ist. Die anderen Männer bzw. der Junge im Film können bei dieser dreier Kombi nicht ganz mithalten. Dafür machen Michelle Pfeiffer und ihre Filmtochter eine gute Figur.

Übrigens: Wer auf härtere Töne steht, kommt bei "Dark Shadows" auch auf seine Kosten - Alice Cooper hat einen Gastauftritt und rockt den Collins-Ball.

Bewertung: 4.5 / 5


Fotos: © 2012 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.
Kommentare
Login oder Registrieren
Suomi9
Suomi9 03.06.2012 um 15:58
Ein kaum merklicher Unterschied zwischen früher und heute
Suomi9
Suomi9 14.05.2012 um 10:15
Spiessig... lass dich von der Dauerwelle nicht täuschen!
raphaelrueck89 14.05.2012 um 09:42
Helena Bonham Carter als spiessige Amerikanerin mit Dauerwelle, das möchte ich nicht verpassen!