Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

2. Januar 2017, 11:21 Studiguide

Günstig, günstiger - gratis

students Redaktion - Kaum siehst du dich um, ist das Geld schon ausgegeben. Dagegen kannst du etwas tun, indem du möglichst häufig von Rabatten für Studierende Gebrauch machst. Mit deiner Legi im Sack und etwas Hartnäckigkeit findest du fast überall Sparmöglichkeiten

Günstig, günstiger - gratis
Egal, ob Ausgang, Sport oder Einkaufen: Wer beobachtet, recherchiert und manchmal frech fragt, bekommt bessere Angebote.

UNTER 26 – ODER DIE LEGI

Solange du jünger als 25 oder 26 Jahre bist, erhältst du aufgrund deines Alters vielerorts Vergünstigungen. Bist du älter oder gibt es keine Jugendrabatte, zückst du deinen Studierendenausweis, auch Legitimationskarte – kurz Legi – genannt. Die Legi ist Gold wert. Egal, ob du einen Computer oder Bücher kaufen, ein Theaterstück sehen oder eine Zeitung abonnieren willst – mit der Legi purzeln die Preise.

ÖV, Handy und Zeitungen

Das Generalabonnement der SBB (GA) ist für alle bis 25 generell vergünstigt, danach gilt der Rabatt für Studierende weiter bis zum 30. Geburtstag. Studierende von Fachhochschulen, Höheren Fachschulen und Pädagogischen Hochschulen brauchen eine offizielle SBB Studienbescheinigung ihrer Schule, um das GA zum Sondertarif zu erhalten, die anderen zeigen einfach die Legi. Mit «Gleis 7» (und einem Halbtax-Abo) fährst du von 19 bis 5 Uhr gratis auf allen SBB-Strecken, bis du 25 bist. Achtung: Den Nachtzuschlag musst du trotzdem bezahlen. Auch Telekom-Anbieter kennen Sondertarife für Leute bis Mitte 20. Hier ist Vergleichen angesagt. Das Zeitungslesen ist ebenfalls günstiger, wenn du studierst. Die genauen Preise findest du auf den Websites der Zeitungen und Zeitschriften.

FREIZEIT MIT WENIG GELD

Immer nur lernen geht nicht. Zwischendurch braucht man Abwechslung: ein Abendessen mit Freunden, Ausgang oder etwas Bewegung. Das muss nicht unbedingt ins Geld gehen.

Vergünstigt in den Ausgang

Restaurants, Bars und Clubs kennen Spezialangebote für Studierende. Allerdings musst du oft erst danach fragen - aber das kostet bekanntlich nichts! Bei uns kannst du exklusive Tickets und Goodies gewinnen!

Hochschulsport statt Fitnessstudio

Ein kostspieliges Jahresabo fürs Fitnesscenter? Vergiss es! Praktisch alle Hochschulen haben ein umfangreiches Sportprogramm – kostenlos. Räume für Krafttraining und Ausdauer zählen ebenso dazu wie Kurse von Aerobic über Bogenschiessen, Boxen und Schwimmen bis zu Slacklining und Yoga. Manche Hochschulen bieten während der Semesterferien auch Sportreisen an, beispielsweise, um surfen zu lernen. Details findest du auf der Website deiner Hochschule.

Internationaler Studierendenausweis

Willst du die Schweiz während deines Studiums zwischendurch verlassen, bringt dir der Internationale Studierendenausweis viele Vorteile – beim Reisen, Einkaufen, in Restaurants und Bars. Studierende bekommen den Ausweis für 20 Franken.

Andere Rabattkarten

Es gibt Karten, da bezahlst du eine Jahresgebühr und hast auf bestimmte Angebote Rabatt. Um herauszufinden, ob sich so etwas lohnt, schaust du dir online die Vergünstigungen an. Ein Rabatt auf Bücher mag für dich sinnvoll sein, auf Benzingutscheine vielleicht weniger. Manchmal sparst du auch so wenig, dass es fraglich ist, ob sich die Kartengebühr und der Bestellaufwand überhaupt lohnen.

TIPPS

  • Wenn du auf Verlosungen und Gewinne stehst, dann musst du auf jeden Fall usgang.ch und students.ch besuchen. Tolle Gewinne sind garantiert!.
  • Hochschulen oder Studierendenschaften tragen (regionale) Vergünstigungen online zusammen. Dazu zählen auch vergünstigte oder kostenlose Eintrittskarten für Kino, Konzerte und Ähnliches.
  • Abos für den öffentlichen Verkehr und auch Ferienreisen kannst du mit RekaChecks bezahlen. Bei Coop bekommst du die Checks mit drei Prozent Rabatt. Bist du Postfinance Kunde hast du zwei Prozent. Mehr Infos und Firmen, die verbilligte Reka-Checks anbieten, findest du unter www.reka.ch.

Kommentare
Login oder Registrieren
Tags
studiguide