Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

20. Oktober 2014, 09:42

In vier Schritten zum perfekten Studi-Nebenjob

students Redaktion - Kaum ein Student kann es sich leisten, sich ohne Nebenjob durchs Studium zu schlängeln. Einen zu finden ist aber gar nicht so einfach. Das Microsoft Surface Pro 3 erleichtert dir die Suche und macht auch während des Vorstellungsgesprächs eine gute Figur. Die besten Tipps gibt's hier.

In vier Schritten zum perfekten Studi-Nebenjob
1. Herausfinden, welches Job-Modell zu dir passt

Überleg dir, wie viel Zeit du überhaupt in deine Nebentätigkeit investieren willst. Kannst du nur am Wochenende, abends oder fix zwei Tage unter der Woche arbeiten? Für die meisten festen Nebenjobs musst du mindestens ein 20%-Pensum bewältigen können. Ist dir das nicht möglich, bist du eher ein Kandidat für Gelegenheits-Jobs (siehe Punkt 3).


2. Clever suchen

Die Suche im Internet zu starten ist ein guter erster Schritt. Neben students.ch schalten auch andere Seiten regelmässig Job-Inserate speziell für Studenten. Meine drei Favoriten:

http://www.marktplatz.uzh.ch/student-jobs/
http://www.ronorp.net/
http://www.mini-jobs.ch/

Weiter sollte man unbedingt in seinem engeren und weiteren Umfeld nachfragen, ob jemand etwas von einem Nebenjob gehört hat. Vitamin B hat noch keinem geschadet.


3. Direkt bewerben

Für Gelegenheits-Jobs kann man sich gleich bei diversen Promotions-Agenturen bewerben. Meisten wird man dann zu einem Infoabend eingeladen und muss sich vorstellen. Wenn man zur Agentur passt bekommt man Jobangebote zugeschickt. Mit folgenden habe ich gute Erfahrungen gemacht:

https://www.staff-finder.jobs/public/index
http://www.promokant.ch/
http://www.promotion-tools.ch/

Für Jobs mit Festanstellung ist es ratsam, die Homepages von grossen Unternehmen zu checken. Alle grossen Detailhändler bieten zum Beispiel Teilzeitjobs in ihren Läden an.


4. Das Vorstellungsgespräch meistern

Trage Kleidung in der du dich wohlfühlst und versuch dich auf keinen Fall zu verstellen, das fliegt sofort auf. Nützlich ist es auch, wenn du dein eingeschaltetes Tablet griffbereit hast. Du kannst darauf vor dem Gespräch noch einmal deine Bewerbungsunterlagen durchlesen und dir Gedanken darüber machen, was man dir für Fragen stellen könnte. Während des Gesprächs könnte dir das Tablet auch nützen. Vielleicht möchte die Person, die das Job-Interview mit dir führt, zusätzliche Sachen von dir sehen. Das Microsoft Surface Pro 3 eignet sich besonders gut für diesen Fall, weil es über einen USB-Zugang verfügt und du so deinem Gegenüber gewünschte Extra-Daten problemlos zugänglich machen kannst.

Kommentare
Login oder Registrieren