Magazin durchsuchen

Neuste Blogs

11. Februar 2009, 00:00 Movie

The International

Gregor Schenker - Interpol-Agent Louis Salinger (Clive Owen) sieht in Berlin seinen Freund Thomas tot zusammenbrechen – dieser kam grad von einem Gespräch mit einem Informanten aus der IBBC, einer Luxemburger Bank mit massig Dreck am Stecken und zwielichtigen Verbindungen in Waffengeschäfte. G...

The International
Interpol-Agent Louis Salinger (Clive Owen) sieht in Berlin seinen Freund Thomas tot zusammenbrechen – dieser kam grad von einem Gespräch mit einem Informanten aus der IBBC, einer Luxemburger Bank mit massig Dreck am Stecken und zwielichtigen Verbindungen in Waffengeschäfte. Genannter Informant stirbt kurz darauf ebenfalls, doch Salingers Kollegin Ella Whiteman (Naomi Watts) von der New Yorker Staatsanwaltschaft kann seiner Ehefrau den Namen Umberto Calvinis entlocken, der ein italienischer Waffenhändler und Politiker ist. Er verrät unseren Ermittlern, was die düsteren Pläne der IBBC sind, und zeigt sich bereit, bei den Ermittlungen zu helfen, wird dann aber just erschossen. Immerhin kommen Salinger und Whiteman so auf die Spur des wichtigsten Killers im Dienste der IBBC…

Dieser Agententhriller des deutschen Regisseurs Tom Tykwer (Lola rennt) um schmutzige Bankgeschäfte legt Vergleiche mit den jüngsten Bondfilmen nahe, nicht zuletzt auch, was das Globetrotten anbelangt (hier geht es von Berlin über Nyon, New York und Mailand bis nach Istanbul – man beachte den Filmtitel), wobei hier aber eindeutig weniger Wert auf Action denn auf Ermittlungsarbeit gelegt wird. Ein paar Schiessereien gibt’s dann trotzdem, wobei sich beispielsweise bei der grossen Actionszene im Guggenheim Museum in New York schon die Frage stellt, wie dort zig Killer mit Uzis einfach so reinspazieren und sich eine Schiesserei mit unseren Helden liefern können (Feinheiten der Geheimarbeiten sehen anders aus) – viel glaubwürdiger als beim berühmten Doppelnull-Kollegen geht’s hier also auch nicht zu.
Etwas überflüssig sind die Szenen, die uns die Charaktere näher bringen sollen (da werden dann viele Phrasen über Gerechtigkeit, Verantwortung und so was gedrescht und natürlich hat unser Protagonist ein Trauma aufzuarbeiten), meist aber bloss unnötig die Handlung aufhalten (und, ehrlich gesagt, weder Watts noch Owen wirken dabei immer allzu glaubwürdig und auch Armin Mueller-Stahl beschränkt sich auf die Präsentation einer rauen Stimme – bloss Brian F. O'Byrne als Killer und Ulrich Thomsen als eiskalter Oberbösewicht überzeugen voll und ganz). Wenn die Protagonisten dann darüber sinnieren, wie die ganze Welt korrupt und sowieso alle Regierungen in die dunklen Machenschaften der IBBC oder zumindest ähnlicher Banken verwickelt sind, hat das schon was arg Moralinsaures.

Dennoch, der Film ist sehr spannend, die Bilder von den über den ganzen Globus verteilten Handlungsorten sind beeindrucken und die Musik von Reinhold Heim, Johnny Klimek und Tom Tykwer selbst trägt eine Menge zum Filmgenuss bei. Alles in allem muss sich The International trotz einiger Schwächen nicht verstecken.


Bewertung: 3 von 5



  • Titel: The International
  • Land: USA/Deutschland/Grossbritannien
  • Regie: Tom Tykwer
  • Darsteller: Clive Owen, Naomi Watts, Armin Mueller-Stahl
  • Verleih: Walt Disney Studios (Switzerland)
  • Start: 12. 2. 2009
Fotos von Sony
Kommentare
Login oder Registrieren